Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Schatzsuche > Fund-Identifizierung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.01.2018, 10:29   #1
Findnix
Einwanderer

 
Benutzerbild von Findnix
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 8

Messer

Hab hier ein Bild von Messern auf das ich zufällig gestoßen bin,
meine Frage ist nun "um welche Messer handelt es sich hier"?
Da sich so eins in meinem bzw. Familienbesitz befindet und bevor ich nun den Keller links mache wollte ich wissen ob es sich lohnt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Messer.jpg‎
Hits:	296
Größe:	52.4 KB
ID:	312481  
__________________
Wer nix findt,
hat net richtig geguckt!
Findnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 10:47   #2
Plato
Moderator

 
Benutzerbild von Plato
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: NRW
Beiträge: 4,569

Ich tippe mal: Fallschirmjägermesser
__________________
Sich nur halb so viel aufzuregen,
bringt mehr als doppelt so viel Spass am Leben.
Margareta Matysik
Ich lasse mir in meiner Signatur nicht rumwühlen.
Plato ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 11:02   #3
Sir Quickly
Heerführer

 
Benutzerbild von Sir Quickly
 
Registriert seit: Jan 2010
Ort: Rhain-Mein
Detektor: Oculus Rift
Beiträge: 1,965

Jep, sieht aus wie ein Fallmesser.
Sir Quickly ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 14:22   #4
Frank Enstein
Heerführer

 
Benutzerbild von Frank Enstein
 
Registriert seit: Mar 2015
Ort: B
Beiträge: 3,989

Willst du mich rollen? Klar Fallimesser. Ich such eins, tauschen?
__________________
Kurios das sich immer genau die sich auf „gesunden“ und „Verstand“ berufen, weder das eine noch das andere ihr eigen nennen dürfen.
Frank Enstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 15:07   #5
ODAS
Heerführer

 
Benutzerbild von ODAS
 
Registriert seit: Jul 2003
Ort: Niedersachsen
Detektor: Minelab XT70
Beiträge: 2,317

Sind die Teile rechtlich nicht ein wenig bedenklich? Ich meine, bei den Fallimessern war der Besitz, Handel etc. nicht erlaubt. So steht das jedenfalls in der Abhandlung "Messer aus waffenrechtlicher Sicht" Seite 39.

Gruß
ODAS
ODAS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 15:37   #6
chabbs
Heerführer

 
Benutzerbild von chabbs
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: ...
Beiträge: 11,631

Ja, das liegt daran, dass das deutsche "Fallimesser" ein Fallmesser ist. Und damit ist der Umgang in Deutschland verboten.
chabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 18:04   #7
Erdspiegel
Heerführer

 
Benutzerbild von Erdspiegel
 
Registriert seit: Jul 2008
Ort: zwischen Schutt & Scherben
Detektor: westpreußische 4 Zinken-Kartoffelharke
Beiträge: 6,538

Die Stücke heißen 'Fallschirmkappmesser'.Und es gab davon zwei Modelle.Das zweite Modell ist zerlegbar und wohl in einer Sammlung statthaft,wenn die Klinge entfernt und gesondert aufbewahrt wird.
Das erste Modell ist verboten,also weder führen noch Besitz erlaubt.Es sei denn,die Klingenarretierung wird unbrauchbar gemacht.Doch wer das tut,dem ist nicht mehr zu helfen.
Das I.Modell im sehr schönen Zustand darf so auf 600-700 Euro taxiert werden.Unkastriert versteht sich.
Übrigens wurden die Teile auch an Piloten ausgegeben,nicht nur an Fallschirmschützen.
__________________
Erdspiegel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 18:11   #8
chabbs
Heerführer

 
Benutzerbild von chabbs
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: ...
Beiträge: 11,631

Dürfte man wohl (selber?) die Klinge abrunden und diesen Seilschneider da reinfräsen? Wäre das erlaubt?
chabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 18:52   #9
Zardoz
Heerführer

 
Benutzerbild von Zardoz
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Herzogtum Lothringen
Detektor: 6.Sinn
Beiträge: 2,382

Der richtige Begriff wäre "Flieger-Kappmesser"
Das sogenannte Flieger-Kappmesser wurde mit einer Verfügung vom 24.05.1937 für das fliegende Personal sowie für die Fallschirmschützen-Verbände in der Luftwaffe eingeführt. Es diente im Einsatz dazu, sich vom Fallschirm oder auch der Gurte zu befreien, wenn das Abwerfen des Gurtzeugs nicht mehr möglich war.
Das Kappmesser der Fallschirmjäger kam in die rechte Beintasche der Hose.
Fallschirmjäger trugen spezielle Hosen.
An beiden Beinen war in Höhe der Knie ein Durchgriff damit man nach dem Sprung die Knieschoner entfernen konnte(anfangs wurden sie noch unter der Hose getragen).Im Durchgriff des rechten Hosenbeines ist eine kleine Tasche eingearbeitet welche das Kappmesser aufnimmt.
http://www.wehrmacht-lexikon.de/luft...kappmesser.php
https://www.vdmedien24.de/Das-Fallme...g-Peter-Michel
https://www.vdmedien24.de/Luftwaffe-...k-A-Pattarozzi

Gruss
Zardoz
__________________
Das Dilemma der Menschheit ist, dass die Idioten so selbstsicher und die Intelligenten so voller Zweifel sind. (Oscar Wilde)
In Zeiten da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.(George Orwell)
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen!(George Orwell)

Geändert von Zardoz (23.01.2018 um 19:03 Uhr).
Zardoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 19:00   #10
Deistergeist
Moderator

 
Benutzerbild von Deistergeist
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Niedersachsen, Barsinghausen
Beiträge: 15,825

An so einem Teil würde ich nicht "rumfräsen".
Ich habe keins, und brauche auch keins.

Glückauf!
__________________
S. J. Petrow war ein Oberstleutnant a. D. der Sowjetarmee. 1983 verhinderte er das Auslösen eines Atomkriegs.

Steinkohlenbergwerk
Feggendorfer Stolln (Lehr- und Besucherbergwerk)
Deistergeist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php