Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Historische Orte > Brachen, Industrieruinen, Marodes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2018, 22:30   #51
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 4,109

Ich dachte den Häckselkram muss man in diesen kostenpflichtigen Laubsäcken abliefern, dem ist wohl nicht so? Muss da wohl nochmal anrufen... Wobei... der Aufwand das Zeug zig mal anzupacken steht zumindest zeitlich in keinem Verhältnis zu nem Container...
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 22:39   #52
Mc Coy
Heerführer

 
Registriert seit: Feb 2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1,198

Das Häckselzeug kannst Du doch irgendwann als Rindenmulch verwerten. Ich würde es liegenlassen und zu gegebener Zeit dann verteilen.

Schöne Grüße
MC
Mc Coy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 23:09   #53
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 4,109

Nee... der Kram muss weg, ich brauch Platz auf dem Grundstück und muss dort in Zukunft recht viel herumbaggern - da läge so ain Haufen nur im Weg herum.

Ausserdem... bis das soweit ist... ist der Haufen zu Erde geworden und der ganze Mistkram wuchert nur weiter...
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 10:20   #54
tom78
Bürger

 
Registriert seit: Oct 2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 173

Kostenpflichtig ist Laub in den Laubsäcken, 1 Euro das Stück 60 Liter, da hast Du recht.

Grünschnitt wiederum ist kostenfrei, die genaue Menge kenne ich jetzt nicht, aber das war im Kubikmeterbereich.....

Ich selber mache das immer im PKW mit 272-Liter-Bags, da krieg ich immer 3-4 ins Auto, kipp die dort aus und damit kriegt man gut was fort. Und bei Dir ist der nächste Hof ja quasi ums Eck, wenn Du da 3 mal am Tag fährst.......
tom78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 19:44   #55
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 4,109

Ja, da hast du recht... ich meine, in meinen Bus bekomme ich ja ohne Probleme auch Bigbags - zumindest wenn ich die nicht voll mache, so dass ich sie noch bewegen kann. Ich war mir eben nur nicht sicher mit den Kosten, aber wenn ich das nicht in diese Säcke packen muss ist das ja prima. Denke da wäre es doch mal ne Überlegung den Kram "um die Ecke" zu bringen
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 20:53   #56
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 4,109

Es tut mir leid....

Also entweder machen wir dann mal nen neuen Thread auf mit neuem Namen oder wir trennen Villa von Gewerbe auf zwei Threads auf... der Grund ist simpel:

ICH HAB NE RITTERBURG GEKAUFT!!!!


So richtig mit Zinnen und allem Pipapo...

Ich hab schon sowas in die Richtung geahnt, da ja überall am Bau entsprechende Unregelmäßigkeiten auftauchen (unter Putz liegende Gesimse, diese vielen Umbauten usw.)

Es handelt sich übrigens um einen ERWEITERUNGSplan - 1889 zumindest von einem Beamten (?) abgesegnet... Der Ursprungsbau ist also noch etwas älter - ich schätze ja so um 1860-1870, vielleicht doch ein wenig jünger...

Den Plan habe ich übrigens durch großen Zufall in der Akte von der Nachbarvilla gefunden -von meinem Haus gabs nur 2 DDr Akten zu den angebauten Lagerräumen...

Den Rest suche ich auch noch...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_5366.jpg‎ (214.8 KB, 80x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 21:02   #57
Deistergeist
Moderator

 
Benutzerbild von Deistergeist
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Niedersachsen, Barsinghausen
Beiträge: 15,588



GA Thomas
__________________
S. J. Petrow war ein Oberstleutnant a. D. der Sowjetarmee. 1983 verhinderte er das Auslösen eines Atomkriegs.

Steinkohlenbergwerk
Feggendorfer Stolln (Lehr- und Besucherbergwerk)
Deistergeist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 21:10   #58
oliver.bohm
Moderator

 
Benutzerbild von oliver.bohm
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Wedemark
Beiträge: 5,427

Na schick... Neo-Tudor-Stil..

Da kribbelt es bestimmt, sofort anzufangen...
oliver.bohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 21:31   #59
Frank Enstein
Heerführer

 
Benutzerbild von Frank Enstein
 
Registriert seit: Mar 2015
Ort: B
Beiträge: 3,756

Nicht das es "nur" Historismus" ist. Aber trotzdem nett.
__________________
„Welche Regierung würde es wagen, die politische Freiheit anzutasten, wenn jeder Bürger ein Gewehr und fünfzig scharfe Patronen zu Hause liegen hat?“ Friedrich Engels
Frank Enstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 21:46   #60
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 4,109

Also da kennt sich jemand aus...

Klar ist das Historismus - pur! Aber davon eine Unterkategorie ist eben die Neogotik - und darum handelt es sich hier. Ich meine ich habe das auch schon in einem der Eröffnungsposts erwähnt.

Wie dem auch sei, hier mal besser Fotos von den einzelnen Ansichten.


Das letzte Bild zeigt den Vermerk mit dem Datum.

Ich lese nur soviel: Geprüft und bedingun..... zulässig befunden am 28. 10.1898 (ist schlecht zu erkennen, im Original stand da als Monat ein X - also römisch zehn)

Wer kann mir den Rest entziffern?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_5359.jpg‎ (214.5 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5360.jpg‎ (215.2 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5361.jpg‎ (213.9 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5362.jpg‎ (214.4 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5363.jpg‎ (209.9 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5364.jpg‎ (215.2 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5367.jpg‎ (212.3 KB, 39x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php