Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Historisches und Recherchen - Alle Epochen der Geschichte ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2017, 13:31   #11
Zardoz
Heerführer

 
Benutzerbild von Zardoz
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Herzogtum Lothringen
Detektor: 6.Sinn
Beiträge: 2,207

An der These, daß Westdeutsche im Vietnamkrieg zum Einsatz kamen, ist ein Fünkchen Wahrheit. (Ansonsten würde Propaganda ja nicht glaubhaft funktionieren.) Das fing, während des französischen Indochinakrieges,als sich die Fremdenlegion zu Teilen aus Deutschen rekrutierte,an. Und da Bonn ja den Alleinvertretungsanspruch durchgedrückt hatte,war damit quasi jeder Deutsche auch Bürger der Bundesrepublik und somit jeder deutsche Fremdenlegionär auch Bundesbürger.

Etwas anders sah das während des amerikanischen Vietnamkrieges aus. Damals gab es in den USA und Australien noch die Wehrpflicht und es war Usus, daß Leute die in die USA (Australien) einwanderten und eingebürgert werden wollten, zunächst ihren Dienst in den dortigen Streitkräften ableisten mußten, bevor sie Bürger der USA (Australien) werden konnten. Das heißt, sie waren noch Bürger der BRD, aber Soldat der USA (oder Australiens) ohne bereits Bürger der USA (oder Australiens) zu sein.

Inwieweit die BW dieses Vorgehen ausnutzte, um eigene Leute unter dem Deckmantel der US Streitkräfte Kampferfahrung sammeln zu lassen, mag ich nicht zu beurteilen. Ich kann es mir aber ganz gut vorstellen, daß man unter falscher Flagge segelte.

http://www.davidnoack.net/legion.html
https://ddrwebquest.wordpress.com/20...lermine-ppm-2/
https://ddrwebquest.wordpress.com/20...2-fortsetzung/

Gruss
Zardoz
__________________
Das Dilemma der Menschheit ist, dass die Idioten so selbstsicher und die Intelligenten so voller Zweifel sind. (Oscar Wilde)
In Zeiten da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.(George Orwell)
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen!(George Orwell)
Zardoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 23:20   #12
Kaleu_Frank
Themenstarter
Geselle

 
Registriert seit: Jun 2011
Ort: Diefflen/Saarland
Beiträge: 79

Ja genauso sieht es aus, und zwar genau genommen Deutsche Hubschrauberpiloten in diensten der US Army. ich brauche da eine Seite, die komplett auf deutsch ist, da ich kein Englisch verstehe....
Kaleu_Frank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 23:46   #13
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 6,636

Post



hmh, ... sonst noch was!?
oder kommt doch mal ein "danke" ...

welchen namen versuchst du denn zu finden!?

__________________
ghostwriter
ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 17:57   #14
Zardoz
Heerführer

 
Benutzerbild von Zardoz
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Herzogtum Lothringen
Detektor: 6.Sinn
Beiträge: 2,207

Du suchst also Namen derer die in der (angeblichen) "Legion Vietnam" (40 Hubschrauber der Bundeswehr - samt deutscher Besatzungen) gedient haben sollen ??
1. Namenslisten darüber,wird es spezifisch wohl nicht geben....schon gar nicht auf Deutsch !
2. Die "Legion Vietnam" war ein Propagandaprodukt der DDR !!!

Die eigentliche Verstrickung der BRD in den Vietnamkrieg besteht weniger in Undercover-Einsätzen einer sogenannten “Legion Vietnam”, mit angeblich 40 Hubschraubern, oder der geschätzten 2.500 Deutschen in "zivilen" bis zu spezialisierten Diensten, aus dem Bundeswehrbereich.
Sondern in der Billigung der Zulieferung von chemischen Stoffen zur Herstellung des Herbizids Agent Orange.
Der Pharmakonzern Böhringer aus Ingelheim, soll 1964 das Wissen dazu geliefert haben und 1967 den Bestandteil Trichlorphenolatlauge an die Tochterfirma des Konzerns Dow Chemicals , "Dow Watkins" nach Neuseeland.
Der Einsatz des Lazarettschiffs "Helgoland" vor Da Nang,1966 bis 1972,galt möglicherweise auch nicht rein humanitären Zwecken, da man dort auch Chemiewaffenexperten der Bundeswehr gesehen haben will.

Gruss
Zardoz
__________________
Das Dilemma der Menschheit ist, dass die Idioten so selbstsicher und die Intelligenten so voller Zweifel sind. (Oscar Wilde)
In Zeiten da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.(George Orwell)
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen!(George Orwell)
Zardoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2017, 12:46   #15
Kaleu_Frank
Themenstarter
Geselle

 
Registriert seit: Jun 2011
Ort: Diefflen/Saarland
Beiträge: 79

Zitat:
Zitat von ghostwriter Beitrag anzeigen


hmh, ... sonst noch was!?
oder kommt doch mal ein "danke" ...

welchen namen versuchst du denn zu finden!?

Also ich habe mich ja schon auf eine der Antworten bedankt! aber scheinbar ist es hier untergegangen, also nochmals Herzlichen Dank für die Hinweise!

Leider war noch nichts brauchbares darunter!!!
Kaleu_Frank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2017, 13:41   #16
Frank Enstein
Heerführer

 
Benutzerbild von Frank Enstein
 
Registriert seit: Mar 2015
Ort: B
Beiträge: 3,400

Na soo unwahrscheinlich ist ein Einsatz von Germanen da unten nicht, ich erinnere nur hier dran:

Wenn man das politisch korrekte Geschwubbel überlesen kann ein ganz brauchbarer Beitrag.

https://www.welt.de/geschichte/artic...Waffen-SS.html
__________________
Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muß nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.

Voltaire
Frank Enstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2017, 15:25   #17
Kaleu_Frank
Themenstarter
Geselle

 
Registriert seit: Jun 2011
Ort: Diefflen/Saarland
Beiträge: 79

Danke meine Freunde für euere Hinweisen. Also der besagte Pilot der mir und auch andere Glaubhaft machen möchte, das er in Vietnam gedient hat, aber er war nicht bei der bundeswehr, weil er dort raus geflogen ist und er wäre (so seine Aussage) Komplett in die US Army eingetretten und hätte als deutscher sein Wehrdienst abgeleistet bei den als ,,US Soldat" und das ist das was ich dem nicht abkaufe und deshalb brauche ich infos über das 59. Platton, da soll er drin gewessen sein....
Kaleu_Frank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2017, 18:10   #18
Zardoz
Heerführer

 
Benutzerbild von Zardoz
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Herzogtum Lothringen
Detektor: 6.Sinn
Beiträge: 2,207

Die Aussage "59. Platoon" ist schon sehr oberflächlich.....
Platoon ist das Pendant zum "Zug" (Bezeichnung für eine Teileinheit).
Zuerst wäre mal zu klären bei welcher "Streitkraft" er war....:
Army, Marine oder Air Force (bei der USAF heißt es aber "Flight" und nicht "Platoon" !!!).
Welche Division,welches Corps ???
War er in einem "Combined Action Platoon" oder ...... ??
Wo stationiert ??
Wenn du glaubst das da jemand "Flunkert"....stell einfach einige "Fangfragen" zb.:Rang,Auszeichnungen,Boot Camp etc....
So habe ich schon alle angebliche "ehemalige" Legionäre,Kommandosoldaten usw. aufs "Glatteis geführt

Gruss
Zardoz
__________________
Das Dilemma der Menschheit ist, dass die Idioten so selbstsicher und die Intelligenten so voller Zweifel sind. (Oscar Wilde)
In Zeiten da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.(George Orwell)
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen!(George Orwell)

Geändert von Zardoz (27.12.2017 um 18:44 Uhr).
Zardoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2017, 18:34   #19
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 6,636

Post

hey,
genau meine gedanken geschrieben ...
__________________
ghostwriter
ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2017, 20:54   #20
Zardoz
Heerführer

 
Benutzerbild von Zardoz
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Herzogtum Lothringen
Detektor: 6.Sinn
Beiträge: 2,207

Ein 59. Platoon gab es vom 19.10 1967 - 30.09.1971 in der U.S.Army, war eine,heute würde man sagen K9 Unit, Hundestaffel.
Boot Camp war in Fort Benning, Georgia...USAIC DOG TRAINING Facility.
Das "Abzeichen" ein blaues Wappenschild mit 4 Sternen.
Namensliste habe ich....
Bekommst du dann per PN,falls es die richtige Einheit ist !!

Gruss
Zardoz
__________________
Das Dilemma der Menschheit ist, dass die Idioten so selbstsicher und die Intelligenten so voller Zweifel sind. (Oscar Wilde)
In Zeiten da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.(George Orwell)
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen!(George Orwell)
Zardoz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php