Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Topokarten, Navigation und GPS

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2018, 10:21   #1
Betonwurm
Bürger

 
Registriert seit: May 2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 127

Plätze finden mit GPS

Hallo Gemeinde,

erstmal Euch allen einen schönen Sonntag.
Bin im Moment auf der Suche nach einer Android Navigations APP zum Auffinden von Plätzen.
Klar da gibt es einiges, aber ich suche was spezielles. Vielleicht hat der eine oder andere da schon was gefunden.

Ich suche eine App die mich zur eingegebenen Position führt, also navigiert.
Die App sollte mit UTM 32 Koordinaten zurechtkommen und anhand von zwei oder mehr Messungen die Richtung in der man sich bewegt bestimmen und die Abweichung entsprechend zur Korrektur der Navigation nutzen, da der elektronische Kompass einfach zu ungenau ist, darf natürlich zur Unterstützung mit herangezogen werden.
Wäre Super wenn Ihr mir auch Eure Erfahrungen mit ähnlichen Apps mitteilen würdet.
Danke

Liebe Grüße
Betonwurm
Betonwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 11:04   #2
wobo
Ritter

 
Benutzerbild von wobo
 
Registriert seit: Mar 2013
Ort: Uelzen
Beiträge: 597

Moin
Spezielle Sachen, findet man nur mit (halbwegs) spezieller Technik und nach guter Vorbereitung ...

Wer auf Apps setzt wird oft veräppelt, die "Wischdinger" können einem in der Stadt prima den Weg zu Mc D. zeigen
stoßen im unübersichtlichen Gelände aber schnell an Grenzen (meine Persönliche Meinung)

Gruß Wolf



=>

Wer zum gezeigten Bunker fragen hat oder mehr Infos möchte, der schaut bitte
=> HIER in den neuen Thread zum neuen Thema!

(so der Wolf uns da was zu verrät ... )


Danke!
Jörg - 13:08
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg gps001.JPG‎ (66.3 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg gps002.JPG‎ (169.6 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg gps003.JPG‎ (78.9 KB, 24x aufgerufen)
wobo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 11:15   #3
Zappo
Heerführer

 
Benutzerbild von Zappo
 
Registriert seit: Apr 2006
Ort: Baden
Beiträge: 1,616

Ich bin zwar mit meinem GPSmap60 unterwegs - aber auch z.B. mit der Geocaching äpp funzt es da draussen.

C:geo

Wenn man das nicht fürs Geocaching nimmt, muß man eben von Hand die eigene Zielkoordinaten eingeben. Bzw. nehmen.
Sicher gibts auch Äpps, die "pur" daherkommen - vielleicht hat jemand DA Beispiele - aber funktionieren tut das grundsätzlich schon. Und ungenauer wie die Handhelds sind die Smartphones auch nicht - behaupten die Kollegen Kommt allerdings aufs Gerät an.

Gruß Zappo

Gruß Zappo
Zappo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 11:33   #4
Betonwurm
Themenstarter
Bürger

 
Registriert seit: May 2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 127

Zitat:
Zitat von wobo Beitrag anzeigen
Moin
Spezielle Sachen, findet man nur mit (halbwegs) spezieller Technik und nach guter Vorbereitung ...

Wer auf Apps setzt wird oft veräppelt, die "Wischdinger" können einem in der Stadt prima den Weg zu Mc D. zeigen
stoßen im unübersichtlichen Gelände aber schnell an Grenzen (meine Persönliche Meinung)

Gruß Wolf
Hallo Wolf,

können die Geräte auch mit UTM Koordinaten umgehen?

Gruß

Betonwurm
Betonwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 12:22   #5
Baron
Ritter

 
Benutzerbild von Baron
 
Registriert seit: Dec 2007
Ort: 74740 Sennfeld
Beiträge: 486

Hatte zwei gute GPS Geräte und bin nicht damit zurechtgekommen, jetzt benutze ich ein Samsung Tablet 120 x 190 mm mit OruxMaps und bin sehr zufrieden.

Gruß
Micha
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF8806.jpg‎ (179.2 KB, 43x aufgerufen)
__________________
Ebinger 410
Ebinger 728
Baron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 12:28   #6
akku
Einwanderer

 
Registriert seit: Feb 2016
Ort: Bodensee
Beiträge: 8

Ja klar. Mischbetrieb mit anderen Koordinatensystemen geht aber bei Garmin nur etwas umständlich über die Gerätekonfiguration. Wenn man das brauchen sollte, sind Smartphone-Apps evtl. besser geeignet.

Wenn die Ziele vorher bekannt sind, ist es unterwegs geschickter, mit vordefinierten Wegpunkten ("POI" bei den Straßennavis) zu hantieren, die man am PC erstellt und in einem Rutsch überspielt. Ich benutze dafür das kostenlose Basecamp von Garmin mit OSM-Kartenmaterial. Das erkennt auch diverse Formate incl. UTM automatisch.
akku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2018, 14:30   #7
Schanze
Lehnsmann

 
Benutzerbild von Schanze
 
Registriert seit: Oct 2010
Ort: Sachsen ANhalt
Detektor: Fisher F75 ltd, 1225, 1280, OGF-L,GarretPro
Beiträge: 47

Hallo,
ich möchte mich hier mal einklinken.
Ich selbst nutze auf dem Handy die App Locus pro in Zusammenarbeit mit einem GPS Tracker.
Diese App ist das ultimative Tool für die Outdoornavigation.
Sehr sehr viele Möglichkeiten, kostenlose Top. Karten, und ständig Updatses Mit Einbindung von Nutzerwünschen.
Der GPS Tracker den ich dazu mit dem Handy über BT verbinde hat den Zweck, dass die Koordinaten genauer sind, Handyakku spart und nicht bei jedem Handystart erst die Position ermittelt werden muss. Ich lasse den Tracker permanent laufen und nutze die GPS Daten mit dem Handy nur wenn ich sie benötige und das mit hoher Genauigkeit.
Meist zeichne ich mit den Handy meine Route auf und speichere Fundorte als Pios mit Beschriftung und Handyfotos vom Fundobjekt ab.
Somit kann man genau nachvollziehen wann man was wo gefunden hat.

Ich zumindest bin mit dieser Lösung mehr als zufrieden.
Zum Testen gibt es die LOCUS App auch als Freeversion.

Ich hoffe etwas geholfen zu haben.

Grüße Schanze
Schanze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2018, 21:09   #8
Eisenknicker
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 1,426

Danke Schanze!

Wenn ich das System richtig verstehe dann kann ich auf mein Smartphone im Vorfeld Karten herunterladen und anschließend ohne jeglichen Daten Empfang (weil Sendemasten viel zu weit oder gar nicht in der Gegend vorhanden) aber mit eingeschalteter GPS Funktion trotzdem meine Position und meinen Weg sehen !? Kann das einer einem älteren Herren erklären mit den Offline Karten? Wie kann ich z.B. alte Karten in das System reinbringen - falls es geht

Wofür braucht man dann überhaupt noch die teuren GPS Dinger?

Hätte ich wissen sollen im Herbst letzten Jahres
__________________
Fotowettbewerbgewinner Mai 2018
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2018, 22:12   #9
Robbells
Heerführer

 
Benutzerbild von Robbells
 
Registriert seit: Aug 2004
Ort: Berlin
Detektor: nun ja ...ja auch ich hab einen MD 3009...
Beiträge: 2,356

Zitat:
Zitat von Eisenknicker Beitrag anzeigen
Danke Schanze!

Wofür braucht man dann überhaupt noch die teuren GPS Dinger?

Hätte ich wissen sollen im Herbst letzten Jahres
Das ist doch die gleiche App nach der wir gelaufen sind in Ostpreussen

Habse doch auf meinen Handy und Tablet


Sehr zu empfehlen!

Gruss Robbells
__________________
"..und Zisch und Klack und weg..."
Robbells ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2018, 22:28   #10
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 20,986

IHR seid danach gelaufen - andere haben sich mit Intuition ans Ziel gefunden ...


__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php