Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Historische Orte > Burgen, Schlösser, Festungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.02.2019, 23:52   #1
Sir Alottafind
Ratsherr

 
Benutzerbild von Sir Alottafind
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: BY
Beiträge: 213

Via Mala

Ist man öfter mal in der Schweiz unterwegs, kommt man beinah zwangsläufig nicht an der berühmten Via Mala vorbei. Die nähere Beschäftigung mit der Historie der Örtlichkeit lohnet sich!

Vom San Bernardino runter Richtung Thusis passiert man die Strecke, die definiert ab Zillis-Reischen beginnt. Einen gemäß der Wortherkunft entsprechenden schlechten üblen Weg findet man heut natürlich nicht mehr vor. Es rollt der Wagen auf einer bequemen und vor allem mautfreien Fahrbahn, und wenn man's eilig hat, kann man auch die Autobahn 13 benutzen. Aber von da sieht man kaum was von der wirklich sehr schönen Schlucht.

Kleiner Einschub für die Festungsverrückten: vor Zillis-Reischen und nach Sufers liegt das Festungsmuseum Crestawald. Auch in der Via Mala selbst gibst Sperrwerke. Nur ein lumpig Schildchen weist den Weg. Naturgemäß fällt so eine Festung nicht grad ins Auge, auch wenn sie direkt neben der Strasse im Hang liegt. Wenn man's nicht weiß, ist man schwupps vorbeigebrauscht. Für die Militärbautenverrückten sei an dieser Stelle diese allgemeinere Webseite ans olivgrüne Betonherz gelegt.

Der Streckenabschnitt ist nicht mal zehn Kilometer lang, aber die Augen des aufmerksamen Betrachters haben nach Ende gut Sehmuskelweh. Links und rechts geht’s sich kleinfühlend steil in den Himmel, und die stetig changierenden Ausblicke, gemischt aus einer Vielfalt an Hochblicken und ebenso Niederblicken zum Hinterrhein runter....... man kommt mit dem Schauen nicht mit. Daher, auch mein persönlicher Tip und Absicht, widme man dem Gebiet Fussarbeit und lasse die Karre eine Woche+ lang in der Nähe stehen. Man bewegt sich immerhin auch noch im Naturpark Beverin, also genügend noch mehr zum Ablaufen. Für Camper gibt’s auch entsprechende Plätze; kann mir aber vorstellen, dass die gut ausgebucht sind. Merkt man, dass ich heut noch begeistert bin von der Schlucht....?

Konzentrieren möcht ich mich auf zwei erlebte Schluchtpunkte: die Hängebrücke Pùnt da Suransuns und das Besucherzentrum Via Mala. Hab dabei hauptsächlich gefilmt, daher handelt es sich meist um Standbilder.




Teil Eins: Die Hängebrücke

Für ein Päuschen steuer ich einen Platz neben der Strasse unter der imposanten Bogenbrücke der Autobahn 13 an (und da hier im Forum auch Bauwerksinteressierte hocken, dieses pdf dazu). Natürlich ist das Wetter mal wieder herrlich, und es ist fast windstill. Umso mehr ist das Gegrummle des eingezwängten Hinterrheins aus der Tiefe zu vernehmen, und leider auch das Echo von Autoverkehr. Ein nettes Geräusch ist das reverbige Signal der Postbusse, die damit auf sich aufmerksam machen.

Nach dem ersten Reckstrecken betracht ich erst mal das beeindruckende Brückenbauwerk, tret dann ans Geländer heran und lass, leicht erschrocken, die justament ertönende Postbusmelodei auf mich wirken. Es tut sich ein tiefer Raum vor mich auf, mit blautonfarbiger massiver Felswand, behängt mit sich festklammerndem Grünzeug und ebensolches wie als Abschlusskapp am zerfurchten Rand obendrauf, am Grunde smaragdgrün-glitzernder Fluss und einer spielzeugmäßig aussehenden Hängebrücke.

Da der Sir noch nie über eine solche größere gelaufen ist, will er klar da mal runter und drüber. Er hält sich nicht mehr allzu lange auf, und fährt noch ein Stück weiter bis zu einem mickrigen Parkstreifen neben der Strasse. Zwei Wägen stehen schon dort, und von dort aus geht ein doch recht steiler Wanderweg hinunter. Es braucht hier gut griffiges Schuhwerk, besonders wenn man ein paar wegabseitige Punkte erreichen will.

Je tiefer die noch etwas verpennten Beine tragen, umso grolliger wird der Wasserton. Es wird auch merklich kühler. Zwischen den lichtgeschwemmten dichten Gebäume gibt’s die ersten intimen Einblicke in die Schlucht, und ein klein bisschen Ehrfurcht macht sich breit ob dem, was einen wohl erwartet. So erreiche ich kraxelnderweise erst mal eine Art Bucht am Boden der Schlucht. Das Wasser ist glasestklarest und fließt um kleine und riesengroße, wer weiß wie lange schon rundgeschliffene Kiesel mit eiliger Geschwindigkeit. Von rechts leuchtet die Sonne rein, und die unterschiedlichen Steinfarben kommen gut raus. Am liebsten würd ich meine Kleidung von mir und ich mich ins Wasser werfen. Nicht grad, wo es kräftig strömt, aber im Ruhewasser wärs gegangen.

Grazil hüpf ich auf einen umfluteten großen Kiesel, entblöße dann doch nur meine Elefantentreter und lass sie ins Nass baumeln. Hier könnte man auch Szenen für einen tolkienschen Film drehen, und fast sieht man wohlgebaute Elfen und Feen übers grüne Glitzermeer wabern. Es ist allerlei kleines Getier in der ganz leicht nebligen Luft unterwegs, insgesamt ein Anblick zum Versinken.

Ah ja, stimmt, HÄNGEBRÜCKE!.... der gute Mann muss also auch mal weiter. Nach Zurückkraxeln find ich den Weg wieder und stelz los.

Der Wald wird weniger, und erst wirst blitzmäßig geblendet, bis das zusammengekniffene Auge den Brückenkopf vor sich erkennt und alsbald die gesamte Konstruktion vor sich hat. Da ist sie, die Pùnt da Suransuns, wie sie sich elegant über den Hinterrhein spannt.

Man fühlt sich wie ein Expeditionär auf so einer Hängebrücke. Rein optisch schwankt die Brücke beim Begehen nicht, aber trotzdem spürt der Körper wohl eine Schwingung, und ich geh irgendwie patschig. Total ungewohnt, sogar ein wenig Unwohl stellt sich ein. Der Ausblick aber ist schlichtweg sowas von schön, romantisch, wild..... mystisch.... .

Bevor ich aber vollends ins Elfenreich abdrifte, holt mich wieder ein Postbusruf auf den Boden der Tatsachen zurück. Selbst wieder auf festem Boden patsch ich noch ne Weile mit den Füssen, bis sich wieder der Normalzustand einstellt. Wo der Weg bergab einfach war, ist nun der bergan doch mühsam. Naja, das Alter halt.

Zum ins Paradeis schauen gehn reichts glücklicherweis aber immer noch.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg K1024_DSC07066.JPG‎ (195.0 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg K1024_runter.jpg‎ (235.6 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg K1024_weg.jpg‎ (235.7 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg K1024_via mala elfelei.JPG‎ (111.6 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg K1024_2019-02-01_221606.JPG‎ (62.3 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg K1024_2019-02-01_221742.JPG‎ (36.3 KB, 20x aufgerufen)
__________________
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!
Sir Alottafind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2019, 00:39   #2
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 7,831

Post

donkschee
will au mol widder in 'd schwiiz ...
jemand bsonderes bsuche un betong gucke!!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Sper...lle_Unterägeri
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2019, 16:02   #3
1_highlander
Heerführer

 
Benutzerbild von 1_highlander
 
Registriert seit: Mar 2008
Ort: L
Detektor: GMP
Beiträge: 4,908

Danke für den Beitrag! Macht Lust auf mehr!
__________________
Gruß Carsten

"Es irrt der Mensch, solang`er strebt."
(Goethe Faust I)

Gewinner Fotowettbewerb Mai 2011/April, Mai, Juli, August 2017, Dezember 2018
Mitgewinner Fotowettbewerb März/April 2013/Dezember 2016
1_highlander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2019, 22:11   #4
Sir Alottafind
Themenstarter
Ratsherr

 
Benutzerbild von Sir Alottafind
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: BY
Beiträge: 213

please insert coin to continue!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg giphy.jpg‎ (12.1 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!
Sir Alottafind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2019, 23:17   #5
Sir Quickly
Heerführer

 
Benutzerbild von Sir Quickly
 
Registriert seit: Jan 2010
Ort: Rhain-Mein
Detektor: Oculus Rift
Beiträge: 2,082

Na denn...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screen-Shot-2015-07-29-at-8.51.24-PM.jpg‎ (31.5 KB, 17x aufgerufen)
Sir Quickly ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php