Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Technik > Detektortechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2017, 23:39   #11
manooo
Ritter

 
Registriert seit: Jun 2013
Ort: Berlin
Detektor: XP, Garrett, C.Scope
Beiträge: 350

Wenn das Teil so extrem klein ist dann würde ich es mit einem sogenannten "Golddetektor"
Versuchen. "Tesoro Lobo", oder "Deeptech Vista Gold".
manooo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 08:49   #12
dcag99
Heerführer

 
Benutzerbild von dcag99
 
Registriert seit: Sep 2012
Ort: Königreich Württemberg
Detektor: AT Pro
Beiträge: 4,740

Zitat:
Zitat von manooo Beitrag anzeigen
Wenn das Teil so extrem klein ist dann würde ich es mit einem sogenannten "Golddetektor"
Versuchen. "Tesoro Lobo", oder "Deeptech Vista Gold".
Ich wäre hier etwas vorsichtig.

Man sieht anhand des Bildes, dass der Logger ca 1cm ist.

die Batterie wird schon min. 50% ausmachen bzw die anderen Metallteile.
Zusätzlich ist das ganze kompakt / rund.
Dies bedeutet grundsätzlich eine gute Detektierbarkeit.

Der Ace 250 oder auch AT Pro sind dafür (oberflächennah!) eigentlich völlig ausreichend und geeignet um bei den Beispielen von Garret zu bleiben.
Wenn ich da an die Wurstzipfel aus Alu denke die ich schon aus 10-15cm geholt hab und die sind im Durchmesser gerade mal 0,5cm und drunter!


Allerdings wäre mir an eurer Stelle wichtig, dass der Detektor den Unterschied zwischen "liegt oben oder weit unten" anzeigt.

Waldboden ist wie jeder "komprimierte" Boden deutlich besser fürs detektieren. Sprich: auch Objekte in 5 cm Tiefe werden im Waldboden gerne sehr gut angezeigt. Im Gegensatz zu einem Feld in dem die Tiefe deutlich begrenzter ist.

Der Ace250 detektiert mehr als ausreichend gut, ist jedoch nicht so gut im Anzeigen wie hoch etwas liegt (m.E.n). Hier könnte der AT Pro im Pro Modus deutlich besser helfen.


Analog zum AT Pro kann auch der Teknetiks Gamma das Gleiche bei ähnlich guter Leistung (für den Zweck).

Bei beiden Geräten wird der Ton lauter je höher das Objekt liegt und leiser, je tiefer das Objekt liegt.

"notched" man dann noch die Bereiche aus, die definitiv nicht der Logger sein können dann hat man eigentlich fast alles zusammen, um optimal nur den Logger zu finden und nicht was anderes.

Testen und zurückschicken könnte doof werden. Auspacken + benutzen ist eigentlich Verlust des Widerrufsrechts (rein rechtlich) UND eine doofe Sache für den Händler.

Ist der Raum BB für euch zu weit weg?
Alternativ komm ich im Sommer sicher wieder nach Konstanz .. spätestens Nachtflohmarkt oder Seenachtsfest.
__________________
Gruss Matthias
dcag99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 10:19   #13
Spürhund
Heerführer

 
Benutzerbild von Spürhund
 
Registriert seit: Sep 2006
Ort: Howitown, NRW
Detektor: MD 3009, Minelab Musketeer XS Pro,Quattro MP, Nase
Beiträge: 2,534

Sorry !
Ich wäre da doch sehr vorsichtig mit der "guten Detektierbarkeit".
Mein Vater hat im Sommer beim Rasenmähen mit dem Kleintraktor eins seiner sauteuren, modernen Hörgeräte verloren und gefragt ob ich das nicht suchen könnte.
Großkotzig habe ich behauptet das es kein Problem sei für ein Metallsuchgerät das Dingen zu finden.
An Ort und Stelle hab ich mir das zweite und baugleiche Hörgerät zum Test geben lassen und war schon mal von der Größe und Gewicht überrascht. Beim Test stellte sich dann heraus das da nix ist mit riesen Alarm - suchen im Allmetallmodus und höchste Empfindlichkeit war angesagt !
Ich würde auf jeden Fall einen Test empfehlen und dabei die genau Sondeneinstellung und Signal festhalten. Mich hat die Tatsache gerettet das das Hörgerät an der Oberfläche liegen musste und ich die Signale schnell mit dem Pinpointer - der auch sehr hilfreich ist - kontrollieren/ausschliessen konnte.
Ja - ich weiss: ein Datenlogger ist kein Hörgerät - deswegen hab ich ja testen geschrieben !
__________________
Gruß
Hubertus

"Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig."
Albert Einstein
Spürhund ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 10:39   #14
dcag99
Heerführer

 
Benutzerbild von dcag99
 
Registriert seit: Sep 2012
Ort: Königreich Württemberg
Detektor: AT Pro
Beiträge: 4,740

Ja da hast du sicherlich recht, aber ich denke du wirst mir zustimmen wenn ich bei so Geräten wie AT Pro sage es ist ausreichend. Viel besser wird es nicht sondern nur wenig und diese Nuancen dürften hier keinen Ausschlag geben.

Pinpointer dürfte freilich empfehlenswert sein wenn die Erfahrung fehlt.
__________________
Gruss Matthias
dcag99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 10:53   #15
Spürhund
Heerführer

 
Benutzerbild von Spürhund
 
Registriert seit: Sep 2006
Ort: Howitown, NRW
Detektor: MD 3009, Minelab Musketeer XS Pro,Quattro MP, Nase
Beiträge: 2,534

Ja klar !
Ich will damit nicht sagen das unbedingt ein teures Gerät zwingend notwendig ist. Es kann sein das sogar ein günstiger MD besser geeignet ist - ich würde jedoch einen Test beim Händler unbedingt empfehlen. Wenn der Besuch eines Händlers nicht möglich ist sollten doch ein paar Leute hier in der Nähe zu finden sein ?

Auf Leute ! Meldet euch !

Vll. nochmal unter Kontaktanzeigen was einstellen ?

P.S.: Pinpointer wegen der begrenzten Reichweite da der Logger ja nahe der Oberfläche liegen sollte ( wie dei Erfahrung zeigt gibts aber auch da Ausnahmen ...)
Die Tiefenanzeige ersetze ich durch anheben der Spule über dem Objekt - wenns bei 30cm in der Luf immernoch piept liegt das Objekt meist oberflächennah.
__________________
Gruß
Hubertus

"Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig."
Albert Einstein
Spürhund ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 10:55   #16
nilslinek
Themenstarter
Einwanderer

 
Registriert seit: Jan 2017
Ort: Radolfzell
Beiträge: 8

Zitat:
Zitat von dcag99 Beitrag anzeigen
Der Preisbereich war bewusst so gewählt, da gemeinhin die empfehlenswerten Metalldetektoren für Einsteiger (in das Sondeln nach Archäologischem) ungefähr ab da anfangen.

Natürlich müsste man noch das Gerät beachten. Meine Empfehlungen dazu hab ich ja aufgelistet (diese bewegen sich im Bereich 250 - 600 € brutto, netto entsprechend günstiger).

Darüber finde ich mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Hier muss man sich vor Augen halten, was die Geräte jenseits der 600 "mehr" leisten.


Für gewöhnlich wäre das:

- evtl. etwas mehr Tiefe
- höhere Kleinteileempfindlichkeit (Kleinteile sind hier WIRKLICH Kleinteile und nicht so nen 1cm Teil)
- bessere Metallunterscheidungen
- bessere Diskriminierung
- besserer Bodenabgleich
- evtl. Gimmicks wie Funkspule, Teleskopgestänge, Funkkopfhörer etc


Alles in allem Features, die du bedingt benötigst .. eigentlich quasi nicht.

Was mir an eurer Stelle noch wichtig wäre, wäre ein Ton der die Lautstärke mit der Tiefe des Objekts verändert. Sprich: je höher es liegt um so lauter ist der Ton. Das wäre bei euch ganz praktisch. (z.b. beim Garret AT Pro so vorhanden).

Was evtl. auch nicht schlecht wäre, wäre ein passender Wetterschutz, falls es regnet etc.


Anlaufstellen wären entsprechende Händler oder Sondler aus deiner Nähe.
AT Pro hätte ich im Kreis BB.

Vlt. melden sich ja noch Sondler die näher an dir dran sind.

Hey dcag99,

Könnten wir eventuell nächste Woche bei dir rumkommen um den AT Pro an einem Logger zu testen? DU wohnst in Böblingen?

Ansonsten trete ich wohl heute mal in Kontakt mit den Händlern und wir schauen uns den Ace205, AT Pro und eventuell Teknetiks Gamma mal an.
nilslinek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 10:59   #17
nilslinek
Themenstarter
Einwanderer

 
Registriert seit: Jan 2017
Ort: Radolfzell
Beiträge: 8

Zitat:
Zitat von Spürhund Beitrag anzeigen
Sorry !
Ich wäre da doch sehr vorsichtig mit der "guten Detektierbarkeit".
Mein Vater hat im Sommer beim Rasenmähen mit dem Kleintraktor eins seiner sauteuren, modernen Hörgeräte verloren und gefragt ob ich das nicht suchen könnte.
Großkotzig habe ich behauptet das es kein Problem sei für ein Metallsuchgerät das Dingen zu finden.
An Ort und Stelle hab ich mir das zweite und baugleiche Hörgerät zum Test geben lassen und war schon mal von der Größe und Gewicht überrascht. Beim Test stellte sich dann heraus das da nix ist mit riesen Alarm - suchen im Allmetallmodus und höchste Empfindlichkeit war angesagt !
Ich würde auf jeden Fall einen Test empfehlen und dabei die genau Sondeneinstellung und Signal festhalten. Mich hat die Tatsache gerettet das das Hörgerät an der Oberfläche liegen musste und ich die Signale schnell mit dem Pinpointer - der auch sehr hilfreich ist - kontrollieren/ausschliessen konnte.
Ja - ich weiss: ein Datenlogger ist kein Hörgerät - deswegen hab ich ja testen geschrieben !

Du hast sicher recht, die meisten Leute hier unterschätzen die gute Isolation der Geräte. Bei unserem Logger sind zudem sicherlich deutlich weniger als 50% der Masse Batterie. Eher so 20%...und das bei 3,3 Gramm.

Wasserdichtigkeit ist auch nicht zu unterschätzen da wir auch im Regen raus müssen. Spricht dann eigentlich alles für den AT Pro oder? Wie sind den die Unterschiede zum Teknetics Gamma ?

Eine Stunde Fahrzeit von Radolfzell wäre für uns auch ok.


Davon abgesehen: Ihr seit Klasse! Danke für die Hilfe!
nilslinek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 15:25   #18
dcag99
Heerführer

 
Benutzerbild von dcag99
 
Registriert seit: Sep 2012
Ort: Königreich Württemberg
Detektor: AT Pro
Beiträge: 4,740

Bei mir vorbeikommen ist an sich kein Problem, müsste man halt terminlich so hinbekommen, dass es für alle Beteiligten passt.

Im Moment fehlen dir noch 4 weitere Beiträge um die PM Funktion zu nutzen, danach können wir ja via PM abstimmen wann es wie passt.


Unterschiede zum Gamma sind schwer zu erklären. Die Art und Weise des Sondelns ist etwas anders und der Gamma hätte auch einen richtigen "all-metal" modus (allerdings dann ohne metaltyp unterscheidung). dafür ist er an sich nicht so wetterfest und hat nur eine "Schutzhülle" für die Elektronik Einheit. Ist auch etwas komplexer m.M.n.
__________________
Gruss Matthias
dcag99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 15:52   #19
manooo
Ritter

 
Registriert seit: Jun 2013
Ort: Berlin
Detektor: XP, Garrett, C.Scope
Beiträge: 350

Zitat:
.
.... Bei unserem Logger sind zudem sicherlich deutlich weniger als 50% der Masse Batterie. Eher so 20%...und das bei 3,3 Gramm...
Das ist für mich ziemlich klein.
Die "Golddetektoren" werden U.a. dafür benutzt Naturgold - Nuggets zu finden. Diese Geräte können kleine Teile einfach besser detektieren.

Wenn der "Garrett AT-PRO" es nicht detektieren kann, dann gibt es noch den "Garrett AT-GOLD"
Der "AT-GOLD" geht halt noch besser auf kleinste Teile. Und der hat auch einen "All-Metall" Modus.

Ich bin gespannt welcher Detektor, das Rennen macht.
Bitte halte uns mal, auf dem Laufenden.
Danke
Gruß
und Gut Fund
manooo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 17:30   #20
nilslinek
Themenstarter
Einwanderer

 
Registriert seit: Jan 2017
Ort: Radolfzell
Beiträge: 8

Zitat:
Zitat von dcag99 Beitrag anzeigen
Bei mir vorbeikommen ist an sich kein Problem, müsste man halt terminlich so hinbekommen, dass es für alle Beteiligten passt.

Im Moment fehlen dir noch 4 weitere Beiträge um die PM Funktion zu nutzen, danach können wir ja via PM abstimmen wann es wie passt.


Unterschiede zum Gamma sind schwer zu erklären. Die Art und Weise des Sondelns ist etwas anders und der Gamma hätte auch einen richtigen "all-metal" modus (allerdings dann ohne metaltyp unterscheidung). dafür ist er an sich nicht so wetterfest und hat nur eine "Schutzhülle" für die Elektronik Einheit. Ist auch etwas komplexer m.M.n.
Wann hättest du die Woche den Zeit?
Gerne kannst du mich unter nlinek@orn.mpg.de erreichen.
nilslinek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php