Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Schatzsuche > Schätze

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2015, 00:53   #11
Wolfo
Oberbootsmann
Heerführer

 
Benutzerbild von Wolfo
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: Heiðabýr
Detektor: Oculus
Beiträge: 1,412

Die übliche Nebelkerze...
__________________


Kein Berg zu tief!
Wolfo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 03:13   #12
Der-Wuehler
Bürger

 
Benutzerbild von Der-Wuehler
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Franken
Detektor: XP Adventis II
Beiträge: 199

Zitat:
Zitat von Wolfo Beitrag anzeigen
Die übliche Nebelkerze...
Ja, das denke ich auch. Fuer mich als Berufseisenbahner aber auch fuer die anderen hier muss doch klar sein, dass man einen ganzen Zug nicht einfach so verstecken kann OHNE DASS MAN SPUREN HINTERLAESST.

Trotzdem moechte ich hier ein wenig darueber schreiben wie ich als Eisenbahner es mir vorstellen koennte (unter der Voraussetzung, dass Wehrmacht und Reichsbahn damals etwas Vorbereitungszeit hatten).

Die einzige Moeglichkeit hier waere wenn man einen bereits vorhandenen Eisenbahntunnel hernimmt und in diesem heimlich einen Seitenstollen reingraebt. Anschliessend baut man eine provisorische Kletterweiche ein. Diese Weiche hat den Vorteil, dass sie sich relativ schnell errichten laesst und man das vorhandene Gleis nicht durchsaegen muss. Es werden also keine Spuren hinterlassen. Dann wird ein Teil der Tunnelwand eingerissen, provisorisches Gleis hinein verlegt, der Panzerzug reingestellt, die Tunnelwand wieder aufgebaut und maskiert sowie die Kletterweiche abgebaut. Wenn man das Anlegen des Stollens ausser Acht laesst, duerfte das ganze bei entsprechendem Personaleinsatz wohl in ca. 12-24 Stunden zu schaffen sein und das wahrscheinlich auch ohne den Einsatz groesserer Maschinen. Mit der Zeit setzt sich auf der Tunnelwand der Ruß der vorbeirauschenden Dampflokomotiven ab und die Stelle ist perfekt maskiert.

Ich kenne die Bahnstrecke von Breslau nach Waldenburg nicht und weiss nicht ob es da Tunnels gibt. Aber falls ja, dann waere das hier eine Moeglichkeit.

Jetzt sollen die Herren mal die Karten auf den Tisch legen und beweisen dass es ihnen um mehr geht als die 24 Stunden Beruehmtheit.
Der-Wuehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 09:51   #13
Lucius
Heerführer

 
Benutzerbild von Lucius
 
Registriert seit: Jan 2005
Ort: Annaburg;Sachsen-Anhalt
Detektor: http://www.Rutus.de
Beiträge: 3,628

Es gibt um Waldenburg einige Tunnel.
Einer wurde ja zum Abstellen für den Führersonderzug vorbereitet.(Rauchabzug),wenn ER im Schloß Fürstenstein residiert hätte.
Aber der kann seit Jahren begangen werden.
Andererseits ist die ganze Gegend von Kohlegruben durchzogen,jedes Seitental hatte Anschlußgleise und Industriebahnen.

Und--Jörg hatte noch gelästert--die nachgestellte Szene am Videoanfang IST am Reichsflugscheibenhangar (...räusper...) aufgenommen.
__________________
ǝʇɥɔıɥɔsǝƃ ɹǝp ǝʇʞılǝɹ

Optimismus ist,bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen...
Lucius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 11:54   #14
12345678
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von 12345678
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: sachsen-anhalt
Beiträge: 622

bei den Schatzsuchern handelt es sich um einen Deutschen und einen Briten,beide haben wohl auch die polnische Staatsbürgerschaft und arbeiten in Waldenburg.Der Zug soll 120-150m lang sein,über den Inhalt ist nichts bekannt,ob es sich um diesen einen Zug handelt ist auch nicht bekannt.Die beiden haben einen Rechtsanwalt(Jaroslav Chmielewski) beauftragt einen Brief an die Behörden,mit der 10% Forderung,zu schicken.Dieser Brief wurde dann online veröffentlicht.Auszüge aus diesem Brief sind wohl immer noch online und hier zu sehen: http://daminfo.pl/spoleczenstwo-3/it...ojny-swiatowej.Ob dieser Zug sich überhaupt in, oder Nähe Waldenburg befindet, geht meiner Meinung nach nicht aus den Meldungen hervor.
__________________
whisper, whisper, don't make a sound your bed is made, it's in the ground
12345678 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 12:14   #15
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 20,833

Zitat:
Zitat von Lucius Beitrag anzeigen
Und--Jörg hatte noch gelästert--die nachgestellte Szene am Videoanfang IST am Reichsflugscheibenhangar (...räusper...) aufgenommen.
Richtig.
Die NACHgestelltee Szene ... - WIR warten doch aber auf die Originalaufnahmen ... :


Bis die auf den Markt kommen, könnte man sich die (ziemlich laaaaang werdende ...) Zeit mit ein wenig Lesestoff aus dem Forenarchiv vertreiben ...


Was hier schon so alles an Gold und Eisenbahngeschützen gefunden wurde ...


=> 2004 - Gold am Steinriegel

=> 2004 - Gold am Steinriegel - die Fortsetzung ...

=> 2004 - Eisenbahngeschütz im Tunnel entdeckt

=> 2004 - Eisenbahngeschütz im Tunnel - Teil II.

=> 2007 - verschollenen Bunker gefunden

... und vieles mehr.


Wohlgemerkt: Das sind KEINE Aprilscherze ... - das ist das harte Forengeschäft.
(die Aprilscherze waren besser ... )


Gruß
jörg
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 12:21   #16
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 20,833

Zitat:
Zitat von 12345678 Beitrag anzeigen
...
Die beiden haben einen Rechtsanwalt(Jaroslav Chmielewski) beauftragt einen Brief an die Behörden,mit der 10% Forderung,zu schicken.Dieser Brief wurde dann online veröffentlicht.
...
veröffentlicht ...

Wie jetzt??
Von WEM jetzt ...?

- von den Behörden?
- vom Anwalt?
- von den Findern??

=>

egal von wem - wer in einem solchen Fall, in der "Frühphase", so etwas macht, der hat nicht alle Latten am Zaun ...
Das hat mit Verschwiegenheitspflichten, Vertrauen, Seriösität, Weitblick, Menschenkenntnis und einigem mehr zu tun ...


WENN es denn um einen echten "Fund" geht ...


Sollte es eine PR-Aktion sein, um in diese Gottverlassene Gegend mal wieder ein paar Touris zu locken, dann ist das natürlich genau DER weg ...


abwartend




P.S.:
... Lucie, laß doch mal Dein Übersetzungsprogramm da rüber laufen - der GENAUE Wortlaut des Schreibens hätte mich mal interessiert ...

Vorab: Ein Schreiben mit DEM Thema wurde ich ein wenig mehr Umfang zutrauen ... - gerade wenn auch noch ein Anwalt die Finger im Spiel hat ...
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 15:01   #17
12345678
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von 12345678
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: sachsen-anhalt
Beiträge: 622

Zitat:
Zitat von Sorgnix Beitrag anzeigen
veröffentlicht ...

Wie jetzt??
Von WEM jetzt ...?

- von den Behörden?
- vom Anwalt?
- von den Findern??

...
...da konnte einer in der Behörde nicht stillhalten.
__________________
whisper, whisper, don't make a sound your bed is made, it's in the ground
12345678 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 15:13   #18
12345678
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von 12345678
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: sachsen-anhalt
Beiträge: 622

und noch ein paar news: http://www.focus.de/panorama/welt/na...d_4891544.html
__________________
whisper, whisper, don't make a sound your bed is made, it's in the ground
12345678 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 15:24   #19
U.R.
Heerführer

 
Benutzerbild von U.R.
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Detektor: der gesiebte Sinn ;-)
Beiträge: 4,015

Also, ich Glaube das erst wenn ich es sehe!
Vorher viel Alarm um hinter her die Kinnmuskeln hängen zu lassen.

Die Zukunft wird es richten (Gähn)

Gruß U.R.
__________________
Um Wissen ohne Überheblichkeit weiter zu geben,
braucht man nicht viel Wissen, sondern Verstand.
U.R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 16:02   #20
Frank Enstein
Heerführer

 
Benutzerbild von Frank Enstein
 
Registriert seit: Mar 2015
Ort: B
Beiträge: 3,519

Zitat:
Zitat von 12345678 Beitrag anzeigen
Aha:

Zeitzeugen zufolge wurde im Mai 1945 in Walim ein Konvoi gesichtet, dessen Wagen die Zeichen der Reichsbank trugen.


Putzig
__________________
Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muß nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.

Voltaire
Frank Enstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php