Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Historische Orte > Altbergbau und Höhlenforschung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2013, 20:03   #41
Schlepper
Bürger

 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schaumburger Land
Detektor: Deistergeist
Beiträge: 142

Stollengottesdienst.... das lockt echt.....nur mich nicht als Heide
Schlepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2013, 22:26   #42
Deistergeist
Moderator

Themenstarter
 
Benutzerbild von Deistergeist
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Niedersachsen, Barsinghausen
Beiträge: 15,458

Du trinkst den Messwein schon vor dem Gottesdienst aus...

Ich darf mich nicht verdrücken. Aber wer um 12 Uhr erscheint, hat den Dienst halt verpasst. Und muss direkt mit dem Fest anfangen.
__________________
S. J. Petrow war ein Oberstleutnant a. D. der Sowjetarmee. 1983 verhinderte er das Auslösen eines Atomkriegs.

Steinkohlenbergwerk
Feggendorfer Stolln (Lehr- und Besucherbergwerk)
Deistergeist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2013, 23:01   #43
Deistergeist
Moderator

Themenstarter
 
Benutzerbild von Deistergeist
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Niedersachsen, Barsinghausen
Beiträge: 15,458

http://www.myheimat.de/lauenau/freiz...comment1772817


Wir haben Kuchen, Eintopf und Bratwurst eingeplant, eventuell noch Salate. Mein energisches Eintreten für die Puffer war nicht vom Erfolg gekrönt.

Immerhin stehen Grubenhandtücher, Bergbauseife und Grubensocken(ungetragen) zum Verkauf. Auch Literatur und diverse Miniaturen...


Glückauf! Thomas
__________________
S. J. Petrow war ein Oberstleutnant a. D. der Sowjetarmee. 1983 verhinderte er das Auslösen eines Atomkriegs.

Steinkohlenbergwerk
Feggendorfer Stolln (Lehr- und Besucherbergwerk)
Deistergeist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2013, 22:57   #44
oliver.bohm
Moderator

 
Benutzerbild von oliver.bohm
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Wedemark
Beiträge: 5,243

Der kleine Jan hat auch Interesse bekundet..

Mal schaun, ob das so bleibt...
oliver.bohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2013, 23:09   #45
Deistergeist
Moderator

Themenstarter
 
Benutzerbild von Deistergeist
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Niedersachsen, Barsinghausen
Beiträge: 15,458

Thumbs up

Fest erledigt, abgehakt. Aber nicht vergessen!

Samstag um 15 Uhr war offizielle Schlüsselübergabe, Ansprachen der Politiker und anderer wichtiger Menschen...ich war auf Maloche.
http://www.sn-online.de/Schaumburg/R...nkt-im-Deister
Verpasst habe ich die Übergabe einiger sehr schöner Geschenke. Auch ein echtes altes Verkehrsschild gab es, mit herrlich falscher Beschriftung: ...auch für Bergmänner des Altetaufestollens. Zur Feier des Tages wurde eine Süntelbuche gepflanzt, auch Hexenholz genannt. http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%BCntel-Buche

Samstag ab 19 Uhr war Mitarbeiterfeier, nur für die Belegschaft. Schön, mit Gesang und es gab einige Getränke mit Allohol. Ich hatte höchstpersönlich und mit Liebe eine Flasche Ochsenwixx hergestellt, die auch sofort und vollständig vernichtet wurde.

Bergfestabend: Die Strasse, sie schwankt hin und her. Der Bergmann findet den Weg nicht mehr... Aber wir hatten ja nen Taxi bestellt.

Sonntag, früher Morgen(noch vor 9 Uhr!): mit dickem Kopf köchelte ich in der heimischen Küche einige Kannen Kaffee zusammen, für den ersten Gästeansturm. Wenn der Löffel in der Tasse steht(mittig, iss klar, ne), war das schwarze Gebräu gerade richtig.
Danach zum Stolln gebraust(verdammich, doch schon so spät?). Und was sehe ich? Eine unglaubliche Automenge, unzählige Fussgänger und einige mutige Radfahrer. Der Chef teilt mich sofort zum Fahrdienst ein(ich hatte nen Mietwagen, mit 4 Türen), und ich hole die Fusskranken unten am Waldparkplatz ab... Einige Fahrer konnten mit dem merkwürdigen Schild am Waldrand nix anfangen, und verstopften uns prompt die Zufahrt. Egal, pünktlich um 10 Uhr begann der Gottesdienst. Alle froren, ich wurde um meinen schönen Fahrmantel beneidet. Um 11 Uhr war der Gottesdienst beendet, auch ich war trotz Mantel inzwischen ein Eisklotz. Der BV Barsinghausen eröffnete mit 3 Böllerschüssen dann sofort das Bergfest...Ein Feuerkorb sorgte für erste Linderung bei den Kälteopfern.
Das versprochene Grubenpferd habe ich nicht gesehen, aber das Fahrrad für Untertage wurde gern und eifrig genutzt. Das letzte Foto sagt alles aus, denke ich...
Bei jeder passenden oder unpassenden Gelegenheit bot ich einen Schnaps an, ich trank auch mal einen mit...Die letzte Besuchergruppe kam 17 Uhr 45 aus dem Berg, geführt vom "Püttkönig von Feggendorf", mein Kumpel Ginko.

Gern hätte ich mehr Zeit gehabt, für diverse Freunde und Weggefährten, Bergbaufreunde und Schatzsucher. So blieb es bei wenigen Worten, mal nen schneller Schnaps oder ein Foto...und dann ging es mit der nächsten Besuchergruppe in den Berg. Die Klagen über fehlende Hinweisschilder habe ich nicht vergessen, das geben wir gern weiter!
Sogar unsere "königlichen Buchbindermeister" haben uns mit ihrem Besuch erfreut, Gruss nach Wennigsen!

http://www.myheimat.de/lauenau/freiz...comment1790613

Um 18 Uhr irgendwas war ich dann hungrig auf dem Weg nach Hause, und freute mich auf einen schönen Becher Kaffee. Vorab musste noch der Wagen ausgeräumt werden, die Spülmaschine wurde beladen und die Waschmaschine angestellt. Schön wars!


Glückauf! Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Fest1.jpg‎ (117.4 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fest2.jpg‎ (201.8 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fest3.jpg‎ (61.4 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fest4.jpg‎ (70.4 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fest5.jpg‎ (64.5 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fest6.jpg‎ (240.0 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fest7.jpg‎ (75.3 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fest8.jpg‎ (155.1 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fest9.jpg‎ (221.7 KB, 46x aufgerufen)
__________________
S. J. Petrow war ein Oberstleutnant a. D. der Sowjetarmee. 1983 verhinderte er das Auslösen eines Atomkriegs.

Steinkohlenbergwerk
Feggendorfer Stolln (Lehr- und Besucherbergwerk)
Deistergeist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2013, 15:01   #46
Deistergeist
Moderator

Themenstarter
 
Benutzerbild von Deistergeist
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Niedersachsen, Barsinghausen
Beiträge: 15,458

Das Haus ist fertig, aber es ist so groß...
Und ich sage deshalb noch mal deutlich: Wir haben keinen Aufnahmestopp, die neuen Kauenkörbe sind noch nicht vollständig vergeben. Wer mal Bergmann sein will, Interesse an Regionalgeschichte hat und mit anderen Verrückten schöne "Ausflüge" unter die Erde machen möchte...der ist bei uns richtig. Als "Feggendorfer" ist man an vielen interessanten Orten ein gerngesehener Gast.

Einfach mal für eine Schicht reinschnuppern, oder für mehrere Schichten...der Rest kommt dann, oder eben auch nicht. Am Stolln ist kein Platz für starre Regeln, oder öde Vereinsmeierei-nur bei der Sicherheit ist kein Spielraum. Die geht vor.
Wir haben Menschen aus vielen Altersgruppen und sozialen Schichten in der Belegschaft. Auch Frauen sind selbstverständlich dabei. Und dreckig werden wir ALLE.

Glückauf! Thomas
__________________
S. J. Petrow war ein Oberstleutnant a. D. der Sowjetarmee. 1983 verhinderte er das Auslösen eines Atomkriegs.

Steinkohlenbergwerk
Feggendorfer Stolln (Lehr- und Besucherbergwerk)
Deistergeist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2013, 16:51   #47
Werker123
Heerführer

 
Benutzerbild von Werker123
 
Registriert seit: Dec 2006
Ort: Niedersachsen- Hannover-Leinhausen
Beiträge: 1,381

c.xc.yxx-cy

ich wurde schon gerne wieder mal schichten schieben,
aber leider geht es nicht
__________________
Gruß
Stefan R.
Hobbyhistoriker
Stadt und Region Hannover
Werker123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2013, 21:12   #48
Grubenmolch
Heerführer

 
Registriert seit: Feb 2009
Ort: Ostsachsen
Beiträge: 2,115

Ja Thomas... wenn der Stolln nicht so weit wech wäre!!!
Da dauert die An- und Abfahrt länger als die Schicht!!!
Gruß Grubenmolch.
Grubenmolch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2013, 00:00   #49
2augen1nase
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 4,012

Ja, da kann ich Grubenmolch nur zustimmen.... Buddelt euch doch mal mehr in Richtung Sachsen, dann kommen wir auch mal zu Besuch...:-)

Nein, ernsthaft, es steht immer noch auf meiner Liste und irgendwann werd ich euch ernstlich mel besuchen kommen. Alleine schon, weil ich bald neue Schmiedekohle brauche... :-)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2013, 10:37   #50
Deistergeist
Moderator

Themenstarter
 
Benutzerbild von Deistergeist
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Niedersachsen, Barsinghausen
Beiträge: 15,458

Cool

Womit früher gelockt wurde:



Vor der Anfahrt 2 doppelte Butterbrote, dick mit Wurst belegt. Dazu in die Kaffeeflasche guten Bohnenkaffee. Nach der Schicht ist das Mittagessen fertig, gelegentlich ist auch ein Nachschlag zu bekommen.
Jeden Monat 2 Flaschen Schnaps, 100 englische Zigaretten und ein Carepaket.
Bezugsscheine für Fahrradreifen, Wecker, Öfen usw.
Auf Antrag beim Betriebsrat 5 Tonnen Deputatkohle.



Quelle: "Schwarze Diamanten" von Carl Lembke
__________________
S. J. Petrow war ein Oberstleutnant a. D. der Sowjetarmee. 1983 verhinderte er das Auslösen eines Atomkriegs.

Steinkohlenbergwerk
Feggendorfer Stolln (Lehr- und Besucherbergwerk)
Deistergeist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php