Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Restauration

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2013, 21:02   #51
C-4
Heerführer

 
Benutzerbild von C-4
 
Registriert seit: Aug 2002
Ort: D
Beiträge: 2,101

Ansichtssache. Wenn man schon den Begriff Patina beim Eisen bemüht, dann würde ich diesen eher in Richtung mechanische Freilegung der dunklen Magnetit-Schicht, die als ursprüngliche Oberfläche auf dem Metall liegt, verorten. Elektrochemisch nicht verifizierbar.
C-4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2013, 17:19   #52
erich 1964
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von erich 1964
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Raetia - Rätien
Detektor: Cibola SE , Ace 150, Garrett Pro Pinpointer
Beiträge: 3,527

Zitat:
Zitat von C-4 Beitrag anzeigen
Ansichtssache.
Schöner Gesichtspunkt!!
So solls auch sein und bleiben
GF Erich
__________________
Das Leben ist das, was man mit seinen Gedanken daraus macht!
erich 1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 22:10   #53
Excalibur3
Ratsherr

 
Benutzerbild von Excalibur3
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Aachen Kreis
Detektor: Tesoro Tejon V2 pro,Tesoro Bandido 2 µmax,Fisher F2, Neodym Magnet mit 300kg+600kg Z.K.
Beiträge: 292

Ich benutzte NaOH Plättchen und die lyse geht ab wie Schmitz Katze. Zu finden im Supermarkt als drano, Rohrfrei o.ä. Nur nicht über treiben damit.
Excalibur3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 23:20   #54
C-4
Heerführer

 
Benutzerbild von C-4
 
Registriert seit: Aug 2002
Ort: D
Beiträge: 2,101

Zitat:
Zitat von Excalibur3 Beitrag anzeigen
Ich benutzte NaOH Plättchen und die lyse geht ab wie Schmitz Katze. Zu finden im Supermarkt als drano, Rohrfrei o.ä. Nur nicht über treiben damit.
Von Natriumhydroxid ist hier die ganze Zeit die Rede. Nur in reiner Form, nicht dieses mit Silikaten zugepanschte Abfluss-frei Zeug.
C-4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2014, 16:04   #55
trinidad
Heerführer

 
Registriert seit: Dec 2006
Ort: bayern
Beiträge: 1,017

Hallo,

Mein Ladegerärt hat folgenden Ladestrom 0,8 und 3,8 A

Kann ich damit meine Lyse betreiben, oder ist es zu schwach dafür.


Gruß
__________________
"Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, ist die Badehose schuld"

"Wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein"
trinidad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 11:26   #56
Donnerstag
Heerführer

 
Benutzerbild von Donnerstag
 
Registriert seit: Feb 2014
Ort: Pommern
Beiträge: 1,227

Bei der Lyse wird doch meines Wissens das Objekt nicht entsalzt. Das bedeutet doch, dass es von innen heraus weiter rostet, wenn nicht zusätzlich eine Entsalzung durchgeführt wird, oder verstehe ich da etwas falsch?
__________________
Gruß
Dirk


Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

Frei nach Dieter Nuhr
Donnerstag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 16:19   #57
C-4
Heerführer

 
Benutzerbild von C-4
 
Registriert seit: Aug 2002
Ort: D
Beiträge: 2,101

Zitat:
Zitat von Donnerstag Beitrag anzeigen
Bei der Lyse wird doch meines Wissens das Objekt nicht entsalzt. Das bedeutet doch, dass es von innen heraus weiter rostet, wenn nicht zusätzlich eine Entsalzung durchgeführt wird, oder verstehe ich da etwas falsch?

Prinzipiell schon. Es hängt davon ab, wie "porös" das Objekt ist, das bedeutet, bei vielen kleinen Spalten und Rissen im Fundstück dringen die Salze auch entsprechend tief ein. Das nützt auch die Elektrolyse nicht wirklich was. Daher ist die Entsalzung immer der 1. Schritt bei der Fund-Bearbeitung.
C-4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 16:24   #58
C-4
Heerführer

 
Benutzerbild von C-4
 
Registriert seit: Aug 2002
Ort: D
Beiträge: 2,101

Zitat:
Zitat von trinidad Beitrag anzeigen
Hallo,

Mein Ladegerärt hat folgenden Ladestrom 0,8 und 3,8 A

Kann ich damit meine Lyse betreiben, oder ist es zu schwach dafür.


Gruß
Das kommt auf die Größe des Fundstückes an, und damit einhergehend auf dessen Oberfläche. Größere Oberfläche braucht etwas mehr Stromstärke, um die Dauer der Elektrolyse abzukürzen. Vom Prinzip her geht das auch mit relativ geringen Stromstärken von 100 oder 200 mA/dm2, aber günstiger sind mind. 1 A/dm2.
Das kann man grob ausrechnen, wenn man den Flächeninhalt des Fundteils in etwa kennt.
Bei Geräten, die wenig Strom abgeben, sollte man auch einen gut leitfähigen Elektrolyten verwenden: NaOH, das heisst Ätznatron. Konz. 5 %
C-4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 16:41   #59
dcag99
Heerführer

 
Benutzerbild von dcag99
 
Registriert seit: Sep 2012
Ort: Königreich Württemberg
Detektor: AT Pro
Beiträge: 4,729

http://blankwaffen-lexikon.de/eisene...ektrolyse.html
__________________
Gruss Matthias
dcag99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 18:26   #60
Donnerstag
Heerführer

 
Benutzerbild von Donnerstag
 
Registriert seit: Feb 2014
Ort: Pommern
Beiträge: 1,227

Zitat:
Anschließend sollte das Stück einige Stunden in destilliertem Wasser vorgewässert werden (Entsalzung).
halte ich schlichtweg für Quatsch, nicht das Vorwässern, sondern einige Stunden.
In allen anderen Beiträgen ist von Monaten die Rede.
Für mich macht dann aber die Elektrolyse nicht mehr so viel Sinn, wenn Fundstücke sowieso über Monate entsalzt werden müssen.
Ich teste da jetzt schon eine ganze Weile mit einigen Achsnägeln. Der Wasserwechsel erfolgt bei mir sporadisch, ich sage mal im Schnitt alle 14 Tage. Am Anfang flocken die Teile richtig aus und mit jedem Wechsel fällt der Rost mehr oder weniger durch abwischen ab. Nach dem 3. oder 4. Wechsel könnte ohne Problem mit etwas gröberen Tuch oder Schleifleinen das optische Ergebnis der Elektrolyse erreicht werden.
Dadurch, dass eh gewässert werden muss, macht die Lyse für mich dann also nur Sinn, wenn ich entweder ein verschnörkeltes Objekt habe , das schlecht zu entrosten ist, oder ich mal schnell schauen will, was unter dem Rost noch übrig ist.
__________________
Gruß
Dirk


Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

Frei nach Dieter Nuhr
Donnerstag ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php