Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Topokarten, Navigation und GPS

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2009, 11:42   #11
SeekandFind
Themenstarter
Heerführer

 
Registriert seit: May 2008
Ort: Region Cuxhaven
Detektor: Bounty Hunter IV
Beiträge: 1,509

Zitat:
Zitat von Reiner_Bay Beitrag anzeigen
kostenloses Kartenmaterial weltweit erhält,
Genau das hatte ich vergessen.

Auf die schnelle einfach ein paar Links.

http://home.wtal.de/noegs/freemaps.htm
http://kaffeeringe.de/Blog/Freie-Kar...enger.419.html

Und noch ein Link zu einem anderen Forum. Thema OSM (Open Street Map) Karten auf Garmin Geräten nutzen.

http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=70&t=18574

Martin
SeekandFind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2009, 14:58   #12
SeekandFind
Themenstarter
Heerführer

 
Registriert seit: May 2008
Ort: Region Cuxhaven
Detektor: Bounty Hunter IV
Beiträge: 1,509

Und noch ein Link zum Thema kostenlose Karten auf ein Garmin ziehen.

http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=70&t=30324
SeekandFind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2009, 21:51   #13
SeekandFind
Themenstarter
Heerführer

 
Registriert seit: May 2008
Ort: Region Cuxhaven
Detektor: Bounty Hunter IV
Beiträge: 1,509

Noch ein Nachtrag:

Die von mir angesprochenen Geräte Etrex Vista HCx sowie GPSMap 60CSx können nun mit der neuesten Firmware sowohl SDHC Karten, als auch Kartenfiles, die größer als 2 GB sind nutzen.

Martin
SeekandFind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2010, 00:15   #14
dave_BRB
Einwanderer

 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Brandenburg
Beiträge: 14

zum Punkt 1: Da empfehle ich das Venture HCx. Ich selbst nutze das Venture HC (Preis bei Amazon 142,40 €). Aber ich hätte lieber ca. 10€ mehr ausgegeben und mir ebenfalls bei Amazon das HCx bestellt (was ich gerade bei Amazon nicht mehr gefunden habe).

Durch die Möglichkeit ein externes Speichermedium den Speicher beim HCx zu erweitern und somit auch (wenn man will) OSM für ganz Deutschland sich auf das externe Speichermedium zu schicken, u.a. deswegen macht sich das HCx bei mir sehr beliebt.

Aber "SeekandFind" hat ja sehr ausführlich Nummer 1 (und die anderen natürlich auch) beschrieben.

Grüsse Dave
dave_BRB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2010, 16:55   #15
SeekandFind
Themenstarter
Heerführer

 
Registriert seit: May 2008
Ort: Region Cuxhaven
Detektor: Bounty Hunter IV
Beiträge: 1,509

Zitat:
Zitat von dave_BRB Beitrag anzeigen
zum Punkt 1: Da empfehle ich das Venture HCx. Ich selbst nutze das Venture HC (Preis bei Amazon 142,40 €). Aber ich hätte lieber ca. 10€ mehr ausgegeben und mir ebenfalls bei Amazon das HCx bestellt (was ich gerade bei Amazon nicht mehr gefunden habe).
Es gibt meines Wissens gar kein Venture HCx, auch auf der Garmin Seite habe ich nichts gefunden.

HC schon, aber eben nicht mit Speicherkartenslot. Das HC ist weder in der Lage zu routen, noch kann man Speicherkarten verwenden. Man ist somit auf die 24 MB internen Speicher angewiesen.

Vermutlich war das Legend HCx gemeint. Dieses Gerät ist mit dem Vista HCx vergleichbar, es fehlt lediglich der Baro-Höhenmesser sowie der elektronische Kompass. Beides Funktionen, auf die man verzichten kann.

Martin
SeekandFind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2010, 18:08   #16
dave_BRB
Einwanderer

 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Brandenburg
Beiträge: 14

Zitat:
Zitat von SeekandFind Beitrag anzeigen
Vermutlich war das Legend HCx gemeint.
Ja, ich meinte das Legend HCx. Hab mich da vertan, sorry!
dave_BRB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2010, 21:26   #17
Saarlandpower
Einwanderer

 
Registriert seit: Jun 2010
Ort: Saarland
Beiträge: 2

Da möchte ich auch noch einen Link dazu geben.http://wiki.openstreetmap.org/wiki/D...armin/Download

Auflistung aller gratis OSM Karten für Garmin Geräte
Saarlandpower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2010, 12:42   #18
Wampir63
Bürger

 
Registriert seit: Oct 2007
Ort: Dorfen/Bayern
Detektor: Teknetics G2/Discovery 3300
Beiträge: 133

Danke für die vielen nützlichen Infos zum Thema GPS.
Bin nun auch auf der Suche nach einem geeigneten Gerät zum Speichern eventueller Fundorte. Interessieren würde mich jetzt jetzt noch, wie genau die Einmessung ist, wenn man z.B. ein mögliches Artefakt (bewegl. Bodendenkmal) gefunden hat und dieses für eventuelle spätere Nachuntersuchungen dokumentieren möchte. Gibt es dafür speziellere Geräte für Profis?

Ich nutze ein Garmin nüvi 1490 TV, welches jedoch nicht für den Außeneinsatz geeignet ist und auch keine besonders lange Akkulaufzeit hat (integrierter Akku). Die Genauigkeit läßt auch zu wünschen...

Meine Peisvorstellungen liegen zwischen 250-300 T€uronen.

Mir kommt es besonders auf die Genauigkeit an sowie die Verwendung von nach Möglichkeit kostengünstigem Kartenmaterial.
Wampir63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 10:44   #19
Walthers
Anwärter

 
Registriert seit: Sep 2011
Ort: Brandenburg
Beiträge: 16

@Wampir63

Beim Einmessen sollte man nach Möglichkeit an 2-3 Tagen den Punkt unter Berücksichtigung von Trimble Planing http://www.trimble.com/planningsoftware_ts.asp ansteuern. Beim einmessen werden von den GPS-Geräten jede Sekunde die Koordinaten gespeichert, desto besser der Empfang ist (siehe Trimble Planing), desto genauer wird das Ergebnis. Man sollte wenigstens 100 Punkte für die Mittelung speichern.
Im Wald ist die Genauigkeit eingeschränkt, da ist es ratsam außerhalb der Vegetationsperiode die Messung vorzunehmen.

Für 200-300€ bekommt man von Garmin Geräte, wo sich z.B. die OSM-Karten nutzen lassen. Da auf den Oregon und Dakotas auch Rasterkarten möglich sind, dürfte es mit geeigneter Software sicherlich kein Problem sein auch Luftbilder oder gescannte Vorlagen zu nehmen. Diese müssen georeferenziert sein.
Walthers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2015, 08:31   #20
GigaDiver
Lehnsmann

 
Benutzerbild von GigaDiver
 
Registriert seit: Jul 2005
Ort: Ostholstein
Beiträge: 44

Lightbulb ...

Für's Geocachen nutze ich nur noch mein Handy und ein Tablet, jeweils mit der Android-App :cgeo.
Für längere Tage ist ne Powerbank immer mit dabei, um unterwegs laden zu können.

Bis zur Smartphone-Zeit nutze ich ein Allan Map 500, aber das ist ne Weile her.
Mit den heutigen Smartphones kann man doch eigentlich alles machen. Wofür da noch ein extra Navi?
Im Auto reicht das Handy völlig.

Auf dem Wasser habe ich nen Kartenplotter und lasse nebenbei das Tablet laufen.
__________________
Lege Dich nie mit einem Geocacher an!
Er kennt Orte, an denen Dich niemand findet.
GigaDiver ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php