Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Militaria > U-Anlagen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.11.2006, 09:52   #11
xfekbm
Landesfürst

 
Benutzerbild von xfekbm
 
Registriert seit: Mar 2006
Ort: Mobile Alabama USA
Detektor: Bauchgefühl
Beiträge: 877

Tippe auf Nachkriegsbauten.Sieht aus als wären da Hohlblocksteine und Betonkanäle verbaut.
Hast es Dir wohl in dem ersten gemütlich gemacht.Eine schöne Decke da auf der Bank neben dem Tisch Picknick?
__________________
Suche Urkunden,Orden,Effekten und Abzeichen aller Art der Reservestandarte 138 Sturm 13 Duisburg Gruppe Niederrhein und der SA-Standarte 39 "Schlageter" Düsseldorf.Bitte nur Originale,ich zahle ja auch nicht mit Falschgeld
xfekbm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2006, 10:56   #12
Ted
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Ted
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Detektor: Fisher F75 Ltd.
Beiträge: 928

Also dieses Gelände wurde erst von der Wehrmacht, dann von NVA genutzt. Liegt jetzt schon mindestens 14 Jahre brach, oder noch länger. Im angrenzenden Wald sind auch noch Fundamentreste, Panzergräben und irgendwelche gemauerten Gänge sichtbar, die aber wohl eher von der Wehrmacht stammen. Hatte da schonmal Bilder gepostet.
http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=27680

Ich such ja immernoch die Stellung eine größeren Flak-Batterie, die mit mehreren 8,8cm dort stationiert waren, aber das Gelände ist einfach zu groß und der Wald voller Jogger.....

@xfekbm: Ja gemütlich oder??? Tolle Sozialwohnung.
__________________
Das Leben ist Scheiße, aber die Grafik ist geil.
Ted ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2006, 17:06   #13
voodooprinz
Heerführer

 
Benutzerbild von voodooprinz
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Berlin - Johannisthal
Detektor: Tesoro Silver Max
Beiträge: 1,222

Also sehr weit bist Du ja mit der Aufklärung noch nicht gekommen, was den alten Thread betrifft.
Und Du bist Dir sicher das alles (auch die Flakstellung) mal irgendwie zusammengehörte ?

Google Earth schon mal zuhilfe genommen ?
__________________
Wenn die Neugier sich auf ernsthafte Dinge richtet, dann nennt man sie Wissensdrang.

Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916), östr. Schriftstellerin

Suche privat Fotos aus Berlin-Johannisthal (bis ca. 1990)

Geändert von voodooprinz (04.11.2006 um 17:11 Uhr).
voodooprinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2006, 18:30   #14
Ted
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Ted
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Detektor: Fisher F75 Ltd.
Beiträge: 928

Ob die direkt dazu gehörte weiß ich leider nicht, aber auf jedenfall hat sie sich da irgendwo in diesem gebiet befunden. Hab da ne Karte, wo sämtliche Flakstellungen Rostock's aufgezeichnet sind, inkl. Einheit und Stärke. Diese ist leider sehr ungenau und man kann nur erahnen, wo es sein könnte. Es waren 4 x 8,8cm einer schweren Flakbatterie. Nur wie schon gesagt ist das Gebiet sehr groß, Acker, Wald, usw.
3 andere Stellungen hab ich schon anhand dieser Karte gefunden.
__________________
Das Leben ist Scheiße, aber die Grafik ist geil.
Ted ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2006, 11:02   #15
bitti
Ritter

 
Benutzerbild von bitti
 
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Bernau b. Berlin
Beiträge: 433

Zu NVA-Zeiten war in Rostock ein Mot.-Schützenregiment stationiert. Durchaus möglich, das die Jungs dort geübt haben. Die waren übrigens auch zuständig für Seelandungen ...

bitti
bitti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2011, 01:02   #16
Cosmick251
Einwanderer

 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Rostock
Beiträge: 1

Wo ist das denn hier in Rostock, mal neugierig frag :-)
Cosmick251 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2011, 09:48   #17
leif eriksson
Ritter

 
Benutzerbild von leif eriksson
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: oppidum Gripheswald
Detektor: Whites
Beiträge: 419

Ich würde auch ganz klar sagen, das die Bauten aus der NVA-Zeit stammen.
An deiner Stelle würde ich mal auf der Neptunwerft suchen, da soll es noch so einige Bunker geben.
leif eriksson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2011, 10:57   #18
Ted
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Ted
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Detektor: Fisher F75 Ltd.
Beiträge: 928

Bei der Neptunwerft gibt es nur noch den Hochbunker. Da ist sonst nichts mehr vorhanden. Aber es scheint so, als ob der Untergrund des ehemaligen Klubhauses völlig unterbunkert war. Dieses haben sie gerade abgerissen. Bei den Kellergeschossen haben sie richtig gut zu tun, denn der Keller scheint massiv mit Stahlbeton gebaut zu sein. Ich müßte mal die Arbeiter dort ansprechen, aber nun ist es leider eh zu spät. Wenn es ein Bunker war, muß der riesig gewesen sein, denn die Grundfläche sind locker 200qm, eher noch mehr. Vielleicht wurde der Keller des Klubhauses auch gleich beim Bau zu DDR Zeiten als Schutzraum für die Werftarbeiter errichtet, denn wir waren ja stets in Erwartung des Erstschlages durch den Amerikaner.

@Cosmick: Das ist die ges. rechte Seite des A20 Zubringers vom Schutower Kreuz, bis Ausfahrt Zoo, hinter den Gartenanlagen, sowie Teile des Barnstorfer Waldes.
Aber eine Vorstellung macht sich auch immer gut.

LG
Torsten
__________________
Das Leben ist Scheiße, aber die Grafik ist geil.
Ted ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2011, 16:53   #19
alava15
Einwanderer

 
Registriert seit: Aug 2006
Ort: brb
Beiträge: 2

Hallo zusammen,

vielleicht sind es die ehemaligen Heinkel Flugzeugwerke.

Diese wurden später nach den Bombenangriffen in den Stadtwald bei Gelbensande ausgelagert.

Zu NVA- Zeiten war dort das Raketenregiment mit Boden-Schiffraketen.

Gruß Alava
alava15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2011, 19:38   #20
Ted
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Ted
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Detektor: Fisher F75 Ltd.
Beiträge: 928

Das Gelände der Heinkel-Werke befindet sich ca.1km weiter nördlich der Werft(die gab es damals schon). Außer eine Halle, welche sich direkt gegenüber befand. Da stehen heute noch teilweise die Außenmauern.
Mir ist aber neu, daß die Heinkelwerke nach Gelbensande ausgelagert wurden. Soweit ich informiert bin, existierte dort ein Arbeitslager, in Schwarzenpfost.

LG
Torsten
__________________
Das Leben ist Scheiße, aber die Grafik ist geil.
Ted ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php