Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Kommunikation > Alpenforum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2002, 15:24   #21
Wigbold
Heerführer

 
Benutzerbild von Wigbold
 
Registriert seit: Nov 2000
Ort: 76829 Landau / Pfalz
Detektor: OGF - L + W
Beiträge: 3,655

Na denn, Axel.

DIESES Posting von Dir kann ich unterschreiben. Ohne Wenn und Aber. Respekt !

Meinen Glückwunsch auch zu Deinem Fund ! Es ist selten der Fall, daß man bei einem Fundstück derart direkt mit der Geschichte in Kontakt kommt.

Da wäre ich wirklich gerne dabei gewesen. Kommt das jetzt wahrscheinlich nach Dresden? Es wäre toll, wenn Du vielleicht noch ein Foto hättest.

Beeindruckterweise, Wigbold
__________________
Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben, zu leben.

Mark Twain



... weiter neue Wege gehen !
Wigbold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2002, 18:12   #22
tichy
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von tichy
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Nähe Wien
Detektor: Eigen Umbau
Beiträge: 847

Danke

Hallo liebes Forum

Nun ist ja doch noch einiges zu diesem Thema zusammengekommen. Das freut mich.
Verständniss für die Zeit des 2WK aufzubringen
ist ja für viele Menschen wirklich nicht so einfach.
Eine einfache und richtige Antwort kann und wird es
auf viele Fragen natürlich nie geben. Es freut mich
aber trotzdem das sich viele junge Menschen dieser
Thematik stellen (aber nicht politisch verkehrt sind)
Um nochmals auf den Reinhard Mohr zurück zu kommen.
In seinen Aufzeichnungen gewann ich den oft den Eindruck
das er ein einfacher Mensch gewesen sein muss, der
das Pech hatte zu einer bestimmten Zeit am falschen
Fleck gewesen zu sein. Ein kleiner Mann in einer schrecklichen Zeit
mit Vorgängen die er großteils sicher nicht zuordnen konnte. Zu bemerken ist auch der Umstand das er in den Aufzeichnungen sich nie zur aussichtslosen Lage seines Landes äußerte.( Angst wegen der Zensur ?)
Ein damals junger Mann vermutlich voller Angst und Zweifel
der aber aufgrund der militärischen Strenge und der damit
verbundenen drakonischen Strafen nicht aus konnte, mitgerissen
wurde und leider auch auf der Strecke blieb......
In einem Ort den er vermutlich unter normalen Umständen nie betreten hätte.
Die letzte Frage war ein Held oder ein Opfer ??
Vermutlich keines von beiden, in Österreich würde man sagen
hoit a oarmer Hund......

Zum Schluss ein gescheiter Satz:
Tot sind nur jene die vergessen sind.

Tichy
__________________
Tichy aus Österreich
tichy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2002, 18:38   #23
Vampire
Heerführer

 
Benutzerbild von Vampire
 
Registriert seit: Aug 2001
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 2,177

@ Tichy

Zitat:
Die letzte Frage war ein Held oder ein Opfer ??

Im Krieg gibt es keine Helden!!

NUR OPFER


Gruß Vampire
__________________
"In jeder Legende, mag sie noch so phantastisch sein, steckt ein Körnchen Wahrheit. Und gelegentlich nehmen wir ein schimmer davon wahr."
Bram Stoker
Vampire ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2002, 23:41   #24
Don Corleone
unter Dauerbeobachtung
 
Registriert seit: Oct 2000
Ort: In der Neumark
Detektor: ogf l und w,vallonsonde,white 6000 pro sl,Fisher UW
Beiträge: 1,494

Zitat:
Original geschrieben von Wigbold
Na denn, Axel.

DIESES Posting von Dir kann ich unterschreiben. Ohne Wenn und Aber. Respekt !

Meinen Glückwunsch auch zu Deinem Fund ! Es ist selten der Fall, daß man bei einem Fundstück derart direkt mit der Geschichte in Kontakt kommt.

Da wäre ich wirklich gerne dabei gewesen. Kommt das jetzt wahrscheinlich nach Dresden? Es wäre toll, wenn Du vielleicht noch ein Foto hättest.

Beeindruckterweise, Wigbold
Hab Foto aber gebs noch nicht raus wegen Presse.Wir wollen das etwas werbewirksam in Szene setzen.

Axel
Don Corleone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2002, 02:53   #25
Robin aus dem Wald
Heerführer

 
Benutzerbild von Robin aus dem Wald
 
Registriert seit: Jul 2000
Ort: Österreich, 1210 Wien
Detektor: Fisher 1266XB, Fisher 1235, Fisher 1210
Beiträge: 1,004

Gerade als ich mich zurück melden wollte, stolperte ich über diesen Thread, der viel zu ernst ist, um daran vorüber zu gehen.
Aber auch ich denke, dass unsere Nachfolgegenerationen wenig bis gar kein Interesse daran haben werden, die Geschichte genauer zu erforschen. Ich glaube gar nicht, dass es in Hinkunft nur mehr fernseh- und computerspielgeschädigte Menschen geben wird, sondern ich denke viel eher daran, dass es den Leuten einfach vermiest wird, Nachforschungen anzustellen. Man denke nur an die sogenannte Wehrmachtsaustellung mit ihren gefälschten Bildern, die nun auch nach Österreich kommt, an Regressforderungen eines Volkes, das nun mit mindestens ebensolcher Grausamkeit Palästinenser ermordet. Um eines klar zu stellen, was damals mit dem jüdischen Volk passierte, kann und werde ich nicht gutheissen, aber nicht nur die Deutschen und Österreicher haben in dieser Zeit Schuld auf sich geladen, sondern auch jene Länder, die damals tausende Flüchtlinge wieder zurück schickten, die ach so neutrale Schweiz zum Beispiel.
Wo ist denn nun der Anwalt, der bei uns Wiedergutmachungszahlungen forderte???? Sollte er das nicht nun auch im Namen der Palestinenser tun????
Das wird wohl kaum passieren, da es dafür einfach zu wenig Palestinenser in Amerika gibt.

Ich denke eher, wir werden die allerletzte Generation sein, die noch ein wenig hinter die Kulissen schauen wird. Und das auch nur deshalb, weil wir noch Kontakt zur Kriegsgeneration haben. Unsere Kinder und Kindeskinder werden schon von klein an so erzogen, dass sie ihre Vorfahren als Verbrecher abstempeln werden.
Wenn ich nur an die Benesdekrete denke, die nun mittlerweile ja endlich auch die EU beschäftigen. Da gibt es nichts bezüglich Wiedergutmachung. Nein die Tschechische Regierung betrachtet dieses damalige Unrecht auch heute noch als völlig legitime Handlungsweise. Und unsere gemässigten Politiker kriechen einer solchen Regierung noch hinten rein.
__________________
Gruß & Gut Fund

Robin

"Sunt lacrimae rerum."
Die Dinge haben ihre Tränen.
(Vergil)
Robin aus dem Wald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2002, 12:10   #26
Rotti
Heerführer

 
Benutzerbild von Rotti
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Im finstren Bayern / M
Detektor: Minelab Relic Hawk, Whites DFX /E , White´s XLT
Beiträge: 1,832

Question Leichte Verwirrung!

Hi Tichy!
Ist Dein Wohnort in der Nähe von Bregenz???Vorarlberg?Habe in meiner Literatur nur etwas von den Franzosen gefunden, die in Bregenz waren.Wo die March ist, weiß ich allerdings nicht.
Wenn es das Vorarlberger Bregenz ist, gehörte R.Mohr zur "Kampfgruppe Faulenbach", 405.Div.
Hast Du Details?Dann hab ich vielleicht auch welche!


@ Robin
Quote:Wo ist denn nun der Anwalt, der bei uns Wiedergutmachungszahlungen forderte???? Sollte er das nicht nun auch im Namen der Palestinenser
tun????
Das wird wohl kaum passieren, da es dafür einfach zu wenig Palestinenser in Amerika gibt.:Quote
Hast Du Dir mal die Namen der amerikanischen Anwälte angeschaut? Die gehen bestimmt nicht auf ihre eigenen Leute los.Denn im Gegensatz zu uns kann man denen eins nicht nachsagen:Nämlich mangelnde Loyalität.Sollte uns zu denken geben.Weiter im Kontext...Es gibt nicht nur zuwenig Palästinenser in USa, sie haben auch keine Lobby.Wie das bei Minderheiten halt meistens so ist.Vor allem wenn sie kein Geld haben,und sie niemand braucht um sie für seine Machtinteressen einzusetzen.
@Vampire:
Richtig.Aber unter all den Opfern gab es auch Helden.Welche, die mit ein paar Mann eine Straße für Flücktlingtrecks freihielten,will sagen die Russen am Vorrücken und abmetzeln hinderten.Auch wenn sie nicht viele waren und so gut wie sicher dabei draufgegangen sind.Trotz Frau und Kindern daheim.Die hätten auch abhauen können.Und haben es nicht getan.Damit sind sie für mich per Definition Helden.Der Umstand, daß der heute als Held gepriesene Deserteur nämlich oft Dutzende von Leben für sein Eigenes getauscht hat, wird heutzutage nur allzu gern verschwiegen.Dabei rede ich nicht vom jungen Burschen, der nicht gegen die Amis loszog sondern hauptsächlich von der Ostfront.Da wusste jeder, was Flüchtlingen oder gefangenen Kameraden drohte.Das macht den Unterschied von Selbstschutz auf Verrat.
Oder die Leute des Widerstandes um Stauffenberg.Die hatten auch nix von ihrem Opfer.Und haben es trotzdem gebracht.Aber obwohl das Opfer der Ersten dem der Zweiten in nichts nachsteht ,sind die Einen Verbrecher und die Anderen Vorbilder?Denselben Treueeid geleistet, das gleiche Soldbuch in der Tasche und demselben Herren gedient?!Der Abgesang an die Vernunft...

Geändert von Rotti (20.03.2002 um 12:27 Uhr).
Rotti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2002, 13:37   #27
Don Corleone
unter Dauerbeobachtung
 
Registriert seit: Oct 2000
Ort: In der Neumark
Detektor: ogf l und w,vallonsonde,white 6000 pro sl,Fisher UW
Beiträge: 1,494

Re: Leichte Verwirrung!

@Vampire:
Richtig.Aber unter all den Opfern gab es auch Helden.Welche, die mit ein paar Mann eine Straße für Flücktlingtrecks freihielten,will sagen die Russen am Vorrücken und abmetzeln hinderten.Auch wenn sie nicht viele waren und so gut wie sicher dabei draufgegangen sind.Trotz Frau und Kindern daheim.Die hätten auch abhauen können.Und haben es nicht getan.Damit sind sie für mich per Definition Helden.Der Umstand, daß der heute als Held gepriesene Deserteur nämlich oft Dutzende von Leben für sein Eigenes getauscht hat, wird heutzutage nur allzu gern verschwiegen.Dabei rede ich nicht vom jungen Burschen, der nicht gegen die Amis loszog sondern hauptsächlich von der Ostfront.Da wusste jeder, was Flüchtlingen oder gefangenen Kameraden drohte.Das macht den Unterschied von Selbstschutz auf Verrat.



Sehr richtig.Aber die Zeit wird kommen in der auch diese wackeren
Männer ihr Würdigung erfahren.Seit der teilweisen Wiedervereinigung sind immerhin erst 12 Jahre vergangen.Und nach dem militäischen Joch muss nun auch die Besatzungsmacht die in unsere Köpfe gepflanzt wurde abziehen.Und die Zeit braucht es noch bis wir auch auf die stolz sein dürfen die eigentliche keine Helden sein wollten sondern einfach das getan haben was nötig war.Ohne Rücksicht auf das eingene Leben.
Ebend doch echte Helden.


Axel
Don Corleone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2002, 14:26   #28
Tippse
Weib:-)

Geselle

 
Benutzerbild von Tippse
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: 76831Eschbach
Beiträge: 99

Hmmh,

ich verfolge diesen Thread jetzt schon seit seiner Entstehung. Im Wesentlichen kann ich mich den Meinungen hier nur anschließen.

Was mir persönlich etwas fehlt - ihr redet immer nur über die Männer – aber was ist mit den Frauen. Was mag eine Mutter gefühlt haben als sie erfuhr, ihr 18-, 19- oder auch 20-jähriger Sohn sei gefallen. Vielleicht kurz nach dem Ehemann. Diese Vorstellung stimmt mich immer nachdenklich.
Oder die Frauen, die schauen mussten wie sie die Kinder satt bekamen; wo sie –nach einer Bombardierung – die Nacht verbringen sollten. Oder auch die, die dann, da ja keine Männer mehr da waren, die Städte zum Großteil wieder aufbauten. Da spricht man lapidar von „Trümmerfrauen“. Ich finde, diese Wort wird der Sache nicht gerecht.

Das die nachfolgenden Generationen keinen Bock mehr auf Geschichte haben, ist doch irgendwo auch verständlich. Was passiert denn in den Schulen? Speziell über dieses Thema.

Wir hecheln das auch gerade unter dem Gesichtspunkt der Diktatur in Soz durch. Peinlich, dass ich als Schülerin meinen Lehrer verbessern muss und dann auch noch schief angeschaut werde, von wegen der Gesinnung.

Meiner Meinung nach sind wir mit dafür verantwortlich unser Wissen über diese Zeit zu erhalten, und auch weiterzugeben.

Ich werde es auf jeden Fall mit meinem Sohn so halten!

Gruß
Mary
Tippse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2002, 14:41   #29
Vampire
Heerführer

 
Benutzerbild von Vampire
 
Registriert seit: Aug 2001
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 2,177

@ Rotti @Don Corleone

ihr habt im gewissem Sinne schon recht.Es gab viele Menschen ,die im Krieg sehr viel heroisches geleistet und vollbracht haben.

Da es heute leider Leute gibt ,die nur DAS sehen wollen und den Krieg als was abenteuerliches und heroisches ansehen,
vergessen, das was unter dem Strich rauskommt , alle nur Opfer sind!!


Vampire
__________________
"In jeder Legende, mag sie noch so phantastisch sein, steckt ein Körnchen Wahrheit. Und gelegentlich nehmen wir ein schimmer davon wahr."
Bram Stoker
Vampire ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2002, 16:05   #30
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 21,157

Manchmal denke ich: In diesem Falle ist das gut so ...

Zitat:
Original geschrieben von Wigbold
Hi Rotti und Tichy,

irgendwie liegt anscheinend das Österreich - Forum ein wenig im Windschatten...

Schade eigentlich, es hätten mich noch ein paar andere Meinungen interessiert.

... das nicht alle hier reinschauen ...

Der Grund für die dauernden Entgleisungen bei derart Themen ist wohl, das der Teilnehmerkreis in den anderen Forenbereichen ein höherer ist - und damit zwangsläufig auch die Wahrschienlichkeit des Einsteigens von Kleingeistern und Kurzdenkern wächst.

SO, wie ich hier mitlese, neige ich dazu den Wunsch zu entwickeln, mal Auge in Auge ein gemütliches Bier mit Euch trinken zu wollen ...

Für weitere Statements fehlt mir leider die Zeit - allerdings ist vieles ja auch schon vorher irgendwann mal geschrieben worden ... (siehe "political correctnes" u.a. )


mitlesenderweise
Jörg
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php