Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Kommunikation > Alpenforum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.07.2006, 17:36   #11
HarryG († 2009)
Moderator

Heerführer

 
Benutzerbild von HarryG († 2009)
 
Registriert seit: Dec 2000
Ort: Bad Sachsa, Niedersachsen (Südharz)
Detektor: Meine Augen
Beiträge: 2,566

War mal einige Zeit in Trento.
Da gibts die Brenda-Gruppe (Bergmassiv).
Habe mit den dortigen Freunden einige interessante Punkte kennengelernt.
Im 1 WK wurde dort von Berg- zu Bergspitze gekämpft. Die Schutzgräben sind noch gut zu sehen.
Wenn man dort oben in der Stille der Berge ist, kommt man ganz schön ins grübeln.
Muß eine verdammt schlimme Zeit gewesen sein.
__________________
Glück Auf!
Harry

Nur die Harten kommen in den Garten!
Und ich bin der Gärtner

Harry hat uns am 4.2.2009
nach schwerer Krankheit für immer verlassen.
In stillem Gedenken,
das SDE-Team
HarryG († 2009) ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 13:22   #12
chrissi78
Geselle

 
Registriert seit: Apr 2004
Ort: Bayern / nähe München
Beiträge: 64

hallöchen,

ja ortlergruppe is schön anzugucken.

ABER
wie kerby schon erwähnte liegt dort einiges noch rum.
Wo man auch aufpassen sollte.

Wenn man dort oben alte Barraken betritt, sollte man vorbereitet sein daß Sprengfallen noch angebracht sind.
Im Sinne von:
Türe --> Seil --> Handgranate

Einiges wurde schon bereinigt, aber tauchen immer wieder "neue" Sachen oben am Berg auf.

So erging es vor Jahren neugiriegen Touristen.
Fanden eine Kiste, öffneten diese und Booom. Mächtige Rauchwolke und der Schnee war an dieser Stelle rot

Also, vorsicht is immer Geboten.

gruss

chris
chrissi78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 15:25   #13
kerby
Geselle

 
Registriert seit: Oct 2003
Ort: Thüringen
Beiträge: 50

@chrissi 78
... dieser Vorfall ereignete sich Anfang der 90-iger Jahre , glaube ich . Eine Gruppe von Bergsteigern fand bei der Tour ein großes Faß . Sie warfen es anscheinend um ... ( das macht man mit Nitroclycerin nicht!) (Quelle : Bergsteiger´94) Den Krater findet man heute noch . Die Explosion war bis zur Finanzwache am Stilfserjoch zu hören ! Ich glaube die Beteiligten haben nicht einmal den Knall gehört .
Man kann also durchaus heute noch auf gefährliche Hinterlassenschaften des Gebirgskrieges stossen.
__________________
Sapere Aude
kerby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2006, 15:14   #14
Testbearbeiter
Anwärter

 
Registriert seit: Aug 2006
Ort: Südtirol
Detektor: selbergemachtes; 1266, aschbach uralt
Beiträge: 24

hallo freunde vom Stilfserjoch

als eingeborener südtiroler war ich nur ein einziges mal oben am stilfserjoch
und in der tat, es liegt einiges herum.
zum Sondeln möcht ich dort auf keinem fall hin. die haben damals viel mit sprenggelatine herumgemacht. das zeug kommt dort immer wieder zum vorschein. (wird durch gefrieren instabil und schwitzt nitroglyzerin aus)
vor einigen jahren sind 2 junge osterreicher dort umgekommen. man hat nur mehr die schuhe von den beiden gefunden.
zudem kursieren dort auch Carabinieri´s in zivil - nicht immer - aber immer öfter.

gruß Testbearbeiter

suchst du Ärger findest du ihn auch im Tal
Testbearbeiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 14:44   #15
Porta
Einwanderer

 
Benutzerbild von Porta
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Oberösterrreich
Beiträge: 11

Zitat:
Zitat von tiesto Beitrag anzeigen
wo kann man sich denn noch überreste und stellungen im alpenraum anschauen?
gruß
In der Nähe des Plöckenpasses gibt es in Kötschach-Mauthen ein empfehlenswertes Museum im Rathaus. Dort gibt es viele Fotos, Exponate (Uniformen, Granaten, Flaggen,...). Ich stolperte da durch Zufall rein und hatte auch noch das Glück das Museum zu besuchen, während die Sonderausstellung "Zivile und militärische Luftfahrt bis 1918" offen war.

Weiters gibt es auch viele Fotos der von den Dolomitenfreunden wieder hergerichteten Stellungsanlagen. Wer in der Gegend ist -> unbedingt anschauen!



www.dolomitenfreunde.at


mfg Porta
Porta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2007, 16:52   #16
moto.max
Einwanderer

 
Benutzerbild von moto.max
 
Registriert seit: Oct 2007
Ort: Österreich Steiermark
Beiträge: 6

Hi kerby
Die Dinger sind garantiert keine Schiffsgeschütze!
War da mal bergsteigen und hab die BumBums auch gefunden.
Sind 10cm Skoda Geschütze, für "damals" schon alte Damen.

Gruß Max
moto.max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2007, 22:04   #17
MvR
Heerführer

 
Benutzerbild von MvR
 
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Mecklenburg-Vorpommern/Rügen
Beiträge: 2,735

interessanter link hierzu:

http://gebirgskrieg.heim.at/5145.htm
mit ner menge aufnahmen der damaligen zeit, den fronten in den alpen, die meisten von privat!!!
__________________
Für Gott, Kaiser und Vaterland!!!
Spandau!!! Was sonst??
MvR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 21:58   #18
RaF
Einwanderer

 
Registriert seit: Sep 2007
Ort: MB
Beiträge: 3

Generell gibts bzgl. der WK1 Stellungen ja inzwischen den Sentiero di pace (hoff ich hab es richtig geschrieben), der wohl in ca. 3 Wochen Gehzeit die komplette Frontlinie abdeckt. Gibt inzwischen auch ein paar Reiseführer dazu, aber da die gesamte Route teilweise über mehrere Bücher verstreut ist, war es mir das bisher das Geld nicht wert (sobald ich aber ne Chance sehe, einen Teil des Wegs zu gehen, wird das sicher passieren).

Grüße!
RaF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2007, 15:30   #19
moto.max
Einwanderer

 
Benutzerbild von moto.max
 
Registriert seit: Oct 2007
Ort: Österreich Steiermark
Beiträge: 6

In 3 wochen kannst du nie die ganze front abwandern.
Von der schweizer grenze (stilfserjoch) über die lombardei,asiago, grappa bis zur slovenischen grenze...
Die topographie von südtirol nicht zu vergessen, nur berge und schluchten, zudem oft hochalpines gelände über 3000 meter.
moto.max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2007, 13:00   #20
kerby
Geselle

 
Registriert seit: Oct 2003
Ort: Thüringen
Beiträge: 50

damits nicht langweilig wird ,hier mal einige Impressionen von einer Bergtour am Cevedale .
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg klein Munitionsfund aus dem 1. Weltkrieg.JPG‎ (89.0 KB, 70x aufgerufen)
Dateityp: jpg klein Größenverhältnis einer Granate zum Eisgerät.JPG‎ (86.7 KB, 76x aufgerufen)
Dateityp: jpg klein was für ein Teil....JPG‎ (107.2 KB, 71x aufgerufen)
Dateityp: jpg klein wer hat die denn umgeschupst....JPG‎ (42.7 KB, 70x aufgerufen)
__________________
Sapere Aude

Geändert von kerby (14.11.2007 um 13:01 Uhr).
kerby ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php