Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Experimentelle Archäologie

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2013, 20:11   #1
fleischsalat
Moderator

 
Benutzerbild von fleischsalat
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7,554

Exclamation Bronzeguss Sicherheit

Bronzeguss ist eine schöne und spannende Sache. Vielleicht möchte sich der eine oder andere von Euch nun auch daran versuchen.
Der Umgang mit dem flüssigen Metall birgt jedoch mehr als genug Risiken und Gefahren-
Vergesst nicht, ihr arbeitet mit Temperaturen von mindestens 1200 Grad!

Brandschutz
Der Standort des Ofens und auch der Guss sollten so gewählt werden, dass nebenstehende Gebäude,
Bäume, Sträucher, Rasen und Büsche, sowie gelagerte Gegenstände nicht direkt oder indirekt (Stichwort Funkenflug) in Gefahr gebracht werden.

Löschen
Falls mal etwas außer Kontrolle geraten sollte, macht bitte nicht den Fehler und löscht Ofen oder Tiegel mit Wasser. Bei diesen Temperaturen ist das keine gute Idee... .
Zur Sicherheit ein- zwei Eimer mit Sand in Griffweite sollten genügen.
Feuer an Gegenständen, Gewächsen und Kleidung können mit Wasser gelöscht werden.

Arbeitssicherheit/Schutzkleidung
Ich empfehle dringend, beim Gießen Schutzkleidung zu tragen. Herausspritzende Schmelze oder zerspringende Formen können zu üblen Verletzungen/Verbrennungen führen.
Als Grundausstattung dürfen flammhemmende/feuerfeste Kleidung, Sicherheitsschuhe (Stiefel), unterarmlange Handschuhe und vor allem ein Helm mit Visier deshalb nicht fehlen.
Nehmt die Arbeitssicherheit also bitte nicht auf die leichte Schulter!

Werkzeuge
Zwar waren die Tiegelzangen in der Bronzezeit aus Holz oder aus Geweih, jedoch halten diese Werkzeuge nicht lange und bieten auch nicht die erforderliche Sicherheit.
Hier kommt man als Anfänger nicht um den Einsatz von modernen Zangen herum. Wenn man im Umgang mit der flüssigen Metall sicherer geworden ist, kann man auch mit zeitgenössischen Werkzeugen arbeiten. Jedoch sollte man den Tiegel immer nahe am Boden halten, da er (und vor allem sein Inhalt) beim Herunterfallen wirklich gefährlich werden kann.

Gussform
Die Form muss immer gut vorgewärmt werden. Hierzu sind stetige Temperaturen von mindestens 350 Grad erforderlich. Bei zweiteiligen Gussformen (Verdeckter Herdguss und zweiteiliger Schalenguss) muss zwingend sichergestellt werden, dass die Form nicht auseinanderklappen kann.
Entweder sichert man die Form mit Holzzwingen oder -Zangen, nachdem man die aus der Glut geholt hat, oder man verbindet die beiden Hälften mit temperaturbeständigem Material (Zwingen, Draht, Lochband).
Es ist zudem wichtig, dass die Form beim Guss nicht umkippen kann. Sie kann z.B. mit Pflöcken oder Steinen gesichert werden, oder man sorgt beim Formenbau für eine ausreichend große Standfläche.
Wird mit „Verlorener Form“ gegossen, sollte die Form unmittelbar vor dem Guss aus der Glut genommen und in Sand eingebettet werden.

Bitte beachtet, dass die Form nach dem Guss auch noch sehr heiß ist und deshalb sollte sie nicht auf trockenen, leicht entzündlichen Untergrund (Gras) gelegt werden.

Umgang mit dem frischen Gussstück
Nachdem das Gussstück aus der Form genommen wird, muss es mit Wasser langsam abgekühlt werden. Nach dem Abkühlen ist die Gefahr allerdings noch nicht gebannt: Gussnähte und Grate bergen ein nicht zu vernachlässigendes Verletzungsrisiko!

Ofen
Wenn man mit dem Gießen fertig ist, lässt man den Ofen vollständig abkühlen. Dies kann bis zu 8 Stunden dauern.

Generell rate ich davon ab, die hier gezeigten Versuche nachzumachen!
__________________
Willen braucht man. Und Zigaretten!

Geändert von fleischsalat (24.03.2013 um 19:06 Uhr).
fleischsalat ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php