Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.02.2014, 08:46   #4
Hülse
Heerführer

 
Benutzerbild von Hülse
 
Registriert seit: Aug 2004
Ort: aus dem tiefen, dunklen Pfälzer-Wald
Detektor: ADX 100, OGF-L, KOG, Garret EuroACE
Beiträge: 2,078

Guten Morgen !!

Zitat:
Zitat von Sorgnix Beitrag anzeigen


... ich sitze grad etwas weiter weg von Dir - im wilden Osten ...
Ich weiß ....

Zitat:
Zitat von Sorgnix Beitrag anzeigen
Warum BOHRST Du nicht??
5 m sind doch nun kein Problem - bei DEM Boden ...
Da hast Du natürlich Recht. Bohrer bei dem Boden ist ja annähernd Lötkolben in Butter .

Meine Planung war eigentlich:

1. Grobortung mittels KOG (hat funktioniert)
2. Feindetektion mit Bodenradar (scheidet leider aus techn. Gründen aus)
3. Bohrung (folgt zusammen mit Harald)
4. Grabung


Wie gesagt, ich hätte bei dem Projekt halt gerne mal ein Radar im Einsatz gehabt....
Aber da der Verlauf der Objektes ja bekannt ist, werde ich dann die Bohrstrecke machen müssen.

Grüße
Bernd
__________________
Wer einen Misserfolg nur als kleinen Umweg betrachtet, verliert nie sein Ziel aus den Augen.
Hülse ist offline   Mit Zitat antworten