Schatzsucher.de

Schatzsucher.de (http://www.schatzsucher.de/Foren/index.php)
-   Altbergbau und Höhlenforschung (http://www.schatzsucher.de/Foren/forumdisplay.php?f=92)
-   -   Weihnachtswunder im Harz (http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=92805)

Quertaucher 24.12.2017 18:01

Weihnachtswunder im Harz
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Hai,

ähnlich wie Deistergeist gerade zu den Altbergbaugefahren im Ruhrgebiet etwas ausgeführt hat, scheint es auch im Harz große Gefahren zu geben, deren Beseitigung umgehend erfolgen musste. Vor allem aber für FM, weniger für Menschen.
Lest selbst die neusten wundersamen Entwicklungen und einen Leserbrief zum Beitrag.

Da kann man nur sagen Frohes Fest!

dER qUERTAUCHER

U.R. 24.12.2017 18:22

So,so, der Herr will nicht verraten was die:uii Aktion:uii gekostet hat.............


Lasst mich Raten...............:rolleyes:

Ohhh.... ich komme noch drauf......:Proscht


Na, ja, jedenfalls schwankt die Population der Fledervögel scheinbar mächtig, hoffentlich ist es mit den eingesammelten Geld nicht auch so...

Zitat " 187 Fledermäuse gezählt. Im vergangenen Jahr waren es noch 236."

aus=

https://www.volksstimme.de/sachsen-a...n-gern-im-harz


Ja watt den nu :confused 6000 FM`s oder 187 FM ?

ODAS 24.12.2017 21:19

Zitat:

Zitat von U.R. (Beitrag 925856)
So,so, der Herr will nicht verraten was die:uii Aktion:uii gekostet hat.............


Lasst mich Raten...............:rolleyes:

Ohhh.... ich komme noch drauf......:Proscht

Solange wir genug Geld für einen Wasserkopf Namens Bw leisten können, fallen diese Kosten wohl überhaupt nicht auf. :freu

Man kann halt nicht alles an Kosten fest machen, manchmal muss man das auch einfach mal umverteilen.... :eek

Sorgnix 25.12.2017 00:23

Na,
da hat der Uwe die Feder bestimmt nicht nur alleine geführt ... :D ;)

Was man so zwischen den Zeilen liest:
... es besteht die Möglichkeit, daß div. Verwahrungen von Mundlöchern als
"Fütterungsstelle" für u.a. Waschbären dienen??
Sprich, der Schuß geht nach hinten los??
Das wäre beinahe skandalös - am Ende gehen unter dem Strich mehr "FM"
durch die Schutzmaßnahmen über den Deister, als vorher überhaupt gefährdet
gewesen sind ... :eek :confused

mal ein wenig Mun liefernd ... ;)


Ansonsten:
Diese "Rundung" - das möchte ich sehen, wie lange das dauert, daß da kein Waschbär
drauf Halt findet ... :rolleyes:
Da würde sich ne Wildkamera ja glatt mal lohnen ... ;)


Gruß
Jörg

Deistergeist 25.12.2017 01:47

Bauarbeiten in der Winterpause dürften zumindest als ungewöhnlich gelten.:suspekt:

Gute Zusammenarbeit ist nicht mehr möglich, fürchte ich. :(

Glückauf! Thomas

Obersteiger 25.12.2017 15:34

Danke für die Artikel! Glücklicherweise endet der direkte Einflußbereich des Herren an der Grenze zum Westharz, sodass zumindest dort noch ein vernünftiges Zusammenarbeiten zwischen Altbergbauvereinen und Naturschutzbehörde möglich ist.

Quertaucher 25.12.2017 18:16

Zitat:

Was man so zwischen den Zeilen liest:
... es besteht die Möglichkeit, daß div. Verwahrungen von Mundlöchern als
"Fütterungsstelle" für u.a. Waschbären dienen??
Sprich, der Schuß geht nach hinten los??
Das wäre beinahe skandalös - am Ende gehen unter dem Strich mehr "FM"
durch die Schutzmaßnahmen über den Deister, als vorher überhaupt gefährdet
gewesen sind ... :eek :confused

mal ein wenig Mun liefernd ... ;)


Ansonsten:
Diese "Rundung" - das möchte ich sehen, wie lange das dauert, daß da kein Waschbär
drauf Halt findet ... :rolleyes:
Da würde sich ne Wildkamera ja glatt mal lohnen ... ;)
Hai Jörg,

also wenn ich das richtig verstanden habe, waren es bereits in Braunesumpf und dann auch im BB die bösen Waschbären und Marder, die sich in den engen Einflugbereichen mit den FM satt und rund gefressen haben, bevor die gezielt geförderten Maßnahmen dem ein Ende bereitet haben. Ob das stimmt, dafür habe ich nie Belege gesehen. Ist halt auch so eine propagandistisch gut klingende Sache, die schwer nachprüfbar ist. Wildkameras würden da sicher Klarheit bringen und Zweifel zerstreuen, aber die sollen ja angeblich anderswo verbaut worden sein. Auch aus meiner Sicht liegt da einiges im argen und die Sichtweise ist sehr einäugig geworden. Das zerstört Vertrauen und gemeinsames Agieren für den Altbergbau. Und das wäre eigentlich nötig.

Glück auf!

dER qUERTAUCHER

Quertaucher 31.12.2017 14:31

Es geht weiter
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Hai,

am 29.12. gab es einen recht überraschenden Zeitungbeitrag, in dem sich der Verein der Bergbaufreunde Elbingerode zur neuen Schachtabdeckung äußerte. Einen Tag später hatten dann noch zwei Vereinsmitglieder einen Leserbrief ins Blatt bekommen. Aber lest doch selbst...

Deistergeist 31.12.2017 16:49

Warum die Denkmalschützer sich da so haben über den Tisch ziehen lassen...:confused:eek

Watzmann 31.12.2017 17:30

Zitat:

Zitat von Deistergeist (Beitrag 926277)
Warum die Denkmalschützer sich da so haben über den Tisch ziehen lassen...:confused:eek

Weil es letztendlich den Zweck erfüllt, das Denkmalamt aber nichts kostet?:confused


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:28 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.