Schatzsucher.de

Schatzsucher.de (http://www.schatzsucher.de/Foren/index.php)
-   U-Anlagen (http://www.schatzsucher.de/Foren/forumdisplay.php?f=2)
-   -   Bunker im Wald (http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=27353)

Christian92 05.10.2006 20:27

Bunker im Wald
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
Moin
Ich hab heute auf einem Berg hier in Damme eine Art Bunker entdeckt. Der Bunker ist kreisförmig und hat einen Duchmesser von ca 5 Metern. Oben ist eine Öffnung aus Stein mit einer Leiter drin. Wisst ihr was das sein könnte ich bin mir nämlich nicht sicher wozu der dienen sollte vielleicht zur Überwachung der Gleislienie direkt neben an. Ich war auch noch nich im Bunker drin das der zeimlich zugemüllt ist. Hier sind erst mal die Bilder:

El Sancho 05.10.2006 20:55

aufn ersten blick würd ich Sagen ein tobruk aber die backsteine:give me a irritieren mich

Impex 05.10.2006 21:26

Sieht irgendwie aus wie der Eingang zu 'nem Kanal.

Oder ist ein privater Luftschutzbunker von '39-'45

El Sancho 05.10.2006 21:57

scheint als hätte ein zeitungsausträger seine ware dort versenkt wasn sauerei

blashyrk 05.10.2006 22:35

sieht mir auch eher nach privat aus...
die klinkersteine und die form deuten nicht auf militärischer bauweise hin.
grüsse, blashyrk

MiG 05.10.2006 23:11

..das sieht nach einer Wasserzisterne oder Güllegrube aus !!...

alterbergbau 05.10.2006 23:32

bei uns im revier ist so ein ding in einem stollen. Die Mauerung darin sieht genau so aus. Also ist das wohl ein Wasserbehälter zur Wasserversorgung.

htim 06.10.2006 07:55

Ich tippe auch aufgrund der Deckenstärke, der Verwendung von Backsteinen und der Kreisrunden Öffnung auf Wasserwirtschaft.

Steinzeug 06.10.2006 14:11

Hochbehälter?
 
Hi Christian92,

nach Deiner Beschreibung(Gleisanlagen in der Nähe, Lage auf einem Berg) würd ich auf einen (Wasser-)Hochbehälter der Eisenbahn tippen. Gabs bei uns auch, sah ähnlich aus und diente zum Befüllen der Dampflocks.

MfG Jo

Christian92 06.10.2006 19:54

Also ich hab von Matthias gehört das da genau neben an ein RAD-Lager im 2. Weltkrieg war. Es kann ja sein das das damit was zutun hat. Ich war heute auch noch drin gewesen aber hab keine Rohrleitungen etc. gefunden. Und das das ein Hochbehälter für die Züge war glaub ich eher weniger da die Gleislinie und der Bunker einen Höhenunterschied von ca 60 Metern hat.

Pfälzer 06.10.2006 20:17

Hey, also ich würde definitiv auf einen alten Wassbehälter tippen.
Das Teil ist auf keinem Fall militärisch.

Zitat:

the truth is out there

blashyrk 06.10.2006 22:47

Zitat:

Zitat von Pfälzer (Beitrag 260881)
Hey, also ich würde definitiv auf einen alten Wassbehälter tippen.
Das Teil ist auf keinem Fall militärisch.

das sehe ich auch so.

xfekbm 07.10.2006 10:18

Definitiv ein Wasserbauwerk.Nix Tobruk :brav: Für einen Schutzraum oder Bunker ist alles zu dünn ausgeführt.
Auf dem Loch fehlt jetzt nur der runde Deckel mit dem für diese Bauten typischen Verschluß (ovaler Deckel,darunter Dreikant).Über die Leiter gings runter in die Pumpenkammer,dort war (oder ist) dann eine Grundwasserpumpe.Die Pumpenkammer liegt tiefer um die geodätische Höhe von ca.9,82m nicht zu überschreiten da sonst der Förderstrom abreißt.Also wird da wo das Dingen steht der Grundwasserspiegel tiefer liegen.Obwohl man auch bei höherem Grundwasserpegel solche Pumpstationen gerne unter die Erde legt weil sie so einfach geschützter sind.
Auch die Bauweise ist typisch.Gemauerter Schacht mit Betondecke.Die Dinger stehen hier bei uns am Rhein haufenweise rum und saugen sogenanntes Uferfiltrat zur Trinkwasserversorgung.Auch in den umliegenden Wäldern kann man sie öfters entdecken...

Christian92 07.10.2006 11:05

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Hier sind jetzt mal die Bilder von innen. Wie man sieht sind da keine Pumpen oder Leitungen. Man müsste ja auch noch Löcher im Boden oder in der Wand sehen falls das Grundwasser hochgepumpt worden wäre. Aber vielleicht ist ja noch was unter dem Müll. Mich wundert es auch das da Schienen an der Decke sind die zum halt dienen.

Ronny21 07.10.2006 11:10

sieht aus wie ein sammelbecken für wasser

Matthias45 07.10.2006 16:06

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Des Rätsels Lösung dürfte in diesem Bild liegen.

Altes SW Foto des ehem.RAD Lagers an der Stelle.
Leider ist auf dem Gelänge heute ein gartenbaumarkt und die Lagerbaracken alle weg. Wäre sonst vielleicht mal ein Platz zum sondeln.

xfekbm 07.10.2006 19:06

Auch die Jungs vom RAD brauchte Trinkwasser.Wenn das Lager damals mitten im Wald lag liegt es ja nahe das da auch ein Brunnen oder eine Pumpstation waren

Oelfuss 07.10.2006 23:57

Zitat:

Zitat von Christian92 (Beitrag 260985)
Hier sind jetzt mal die Bilder von innen. Wie man sieht sind da keine Pumpen oder Leitungen. Man müsste ja auch noch Löcher im Boden oder in der Wand sehen falls das Grundwasser hochgepumpt worden wäre. Aber vielleicht ist ja noch was unter dem Müll.

Wenn Du das Objekt etwas aufräumst, kommen die Anschlüsse ganz sicher an´s Tageslicht;)

Christian92 08.10.2006 16:39

Zitat:

Zitat von Oelfuss (Beitrag 261163)
Wenn Du das Objekt etwas aufräumst, kommen die Anschlüsse ganz sicher an´s Tageslicht;)

Ja das dauert aber ein Weilchen!

alterbergbau 08.10.2006 20:04

hinten an der wand sind in bild ein unebenheiten in der wand zu sehen. Könnte was verputztes oder zugemoostes sein. Dieses Zeug da ist Schimmel oder irgendso ein Kraut? oder ist das putz?

Christian92 09.10.2006 19:10

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Ich finde das sieht aus wie ein Stoff der da an der Wand ist. Bei diesem Bild sieht man auch wie sich ein Stück gelöst hat und umgeknickt ist. Das wär aber dann ziemlich unlogisch einem Wasserbehälter mit Stoff auszukleiden.

xfekbm 09.10.2006 19:46

Halte das eher für eine abblätternde Teerauskleidung...

ruine13 09.10.2006 20:49

Sieht aus wie mit Bitumen getränktes Gewebe. Reiss mal ein Stück ab und riech daran (eventuell etwas ankokeln).
Ich tippe auch schwer auf Wasserwirtschaft.

Gruß

Markus

@xfekbm: hübscher neuer Avatar, kommt mir irgendwie bekannt vor...

Christian92 11.10.2006 20:13

Also ich hab mal ein Stück abgerissen. Ehrlich gesag roch das nur nach Sand.

Jossi 15.12.2017 15:55

Wo genau befindet sich der ´Bunker`?

ghostwriter 15.12.2017 17:35

werter Jossi,
es ist usus bei sde keine ortsangaben öffentlich im forum preiszugeben!!
wir bitten um verständnis ... ;)

Jossi 08.02.2018 22:23

Achsoooo, ok wusste ich nicht.

.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:53 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.