Schatzsucher.de

Schatzsucher.de (http://www.schatzsucher.de/Foren/index.php)
-   Tiefenortung, Geophysik u. ä. (http://www.schatzsucher.de/Foren/forumdisplay.php?f=6)
-   -   Bodenradar: Neuer Testbericht! (http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=79761)

Indy 26.10.2013 17:42

Bodenradar: Neuer Testbericht!
 
Hallo Leute,
ich habe einen weiteren Testbericht des EASYRAD V2 online gestellt!
Er behandelt die Prospektion einer unterirdischen Quellkammer bei Wiesbaden.
Auch hier hat das EASYRAD ein sehr gutes Ergebnis gezeigt.
Ihr findet den ganzen Bericht auf der Webseite unter
http://easyrad.de/pages/produkte/testberichte.php

Achja, und es sind zwei vollkommen neue EASYRAD-Modelle verfügbar:

Das EASYRAD GPR V3
Wesentliche Neuerungen und Verbesserungen:
 Leistungsfähigere Dipol-Antennen und Empfangseinheit
 Standardmäßig installiertes Reflektoren-KIT
 Kompatibel mit MS Windows und Android
 Vorinstallierter 9 Zoll Tablet-PC (Android) im Lieferumfang
 Kabellose Datenerfassung für bessere Bewegungsfähigkeit im Gelände (Optional erhältlich!)

Das EASYRAD GPR S
wird die Gerätereihe um ein HighEnd-Gerät erweitern.
„S“ steht für „Shielded“, d.h. das GPR S ist in einem robusten, komplett nach oben abgeschirmten Gehäuse verbaut.
Somit werden Fehlsignale durch störende Objekte bei der Messdatenerfassung vollständig vermieden.
Das Modell S wird an einem Gurtsystem direkt am Boden über die einzelnen Messbahnen gezogen.
Auch hier ist ein vorkonfiguriertes 9 Zoll Tablet-PC bereits im Lieferumfang enthalten.

Weitere Informationen, Datenblätter und Preise findet Ihr auch auf der Webseite www.easyrad.de

Hülse 17.02.2014 15:37

Mahlzeit !!
Wieviele Besitzer von Bodenradargeräten gibts denn eigentlich hier im Forum?

Ich bräuchte jemanden, der mir ne Messung machen kann / könnte / würde ..... wie auch immer :D:D.

Indy kann mir in diesem Fall momentan leider nicht helfen :cry.

Es geht um einen Hohlraum in max. 5m Tiefe.
Breite= max 1m
Erdbeschaffenheit = Lehmboden.

Mit dem KOG hab ich den Verlauf bereits "grob" geortet.
Bevor ich nun aber mit schwerem Gerät anrücke :popcorn:hätte ich gerne eine Messung mittels Radar.

Kann mir hier jemand helfen?

Glück Auf !
Bernd

Sorgnix 17.02.2014 22:22

:rolleyes:

... ich sitze grad etwas weiter weg von Dir - im wilden Osten ...

Warum BOHRST Du nicht?? :confused
5 m sind doch nun kein Problem - bei DEM Boden ... :rolleyes:


ratschlagenderweise
Jörg

Hülse 18.02.2014 08:46

Guten Morgen !!

Zitat:

Zitat von Sorgnix (Beitrag 809865)
:rolleyes:

... ich sitze grad etwas weiter weg von Dir - im wilden Osten ...

Ich weiß :D....

Zitat:

Zitat von Sorgnix (Beitrag 809865)
Warum BOHRST Du nicht?? :confused
5 m sind doch nun kein Problem - bei DEM Boden ... :rolleyes:

Da hast Du natürlich Recht. Bohrer bei dem Boden ist ja annähernd Lötkolben in Butter :D:D.

Meine Planung war eigentlich:

1. Grobortung mittels KOG (hat funktioniert)
2. Feindetektion mit Bodenradar (scheidet leider aus techn. Gründen aus)
3. Bohrung (folgt zusammen mit Harald)
4. Grabung


Wie gesagt, ich hätte bei dem Projekt halt gerne mal ein Radar im Einsatz gehabt....
Aber da der Verlauf der Objektes ja bekannt ist, werde ich dann die Bohrstrecke machen müssen.

Grüße
Bernd

Hülse 12.02.2017 12:39

Mr. Indy !!

Schon lange nix mehr von Dir gehört !
Wie ist der aktuell Stand, und vor allem die Zuverlässigkeit vom Easyrad? Gibt es da was Neues?

Ich würde aktuell (mal wieder) die Grundmauern und den Keller von einem mittelalterlichen Gutshof suchen :D:D und bräuchte dringend Unterstützung mittels Bodenradar.

Lass mal was von Dir hören.

Viele Grüße
Bernd


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:26 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.