Schatzsucher.de

Schatzsucher.de (http://www.schatzsucher.de/Foren/index.php)
-   Münzen und Medaillen (http://www.schatzsucher.de/Foren/forumdisplay.php?f=139)
-   -   Soll ich diese Goldmünze kaufen? (http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=92974)

Spürhund 23.01.2018 11:50

Goldpreis liegt momentan beim Ankauf ca. €35,-/Gramm - da solltest du vom Goldankäufer mindestens €30,-/Gramm bekommen.
Das macht bei 6 Gramm Feingewicht mach also mind. €180,-
Noch Fragen ? :D

ogrikaze 23.01.2018 12:30

Die 180 biete ich, drüber bin ich raus:dance

1_highlander 23.01.2018 12:34

Wenn ich diese An- und Verkaufspreise im Link sehe, dann verliere ich den Glauben. Und das noch für jeden ersichtlich!
Da sage ich nur selbst schuld, wer dorthin verkauft! :eek

Cowboybasti 23.01.2018 12:40

Und wenn man zur scheideanstalt schickt hat man keine Gebühren, bekommt den Filmpreis 1 : 1 ausgezahlt + Platin Palladium und Silber!

Könnt mir gratulieren, ich hab sie für 145 € gekauft :-)

chabbs 23.01.2018 12:46

Alter, mach mal Dein t9 aus... "Filmpreis"... :D

1_highlander 23.01.2018 13:22

Na dann mal Glückwunsch zum Schnäppchen! :clap

Spürhund 23.01.2018 13:50

Mein Beispiel war als Mindestpreis, Bar auf die Hand gedacht. Beim Einschicken sind es aktuell €212,-
https://www.scheideanstalt.de/goldmu...rreich-kronen/

jabberwocky6 23.01.2018 17:10

Zitat:

Zitat von Eisenknicker (Beitrag 927809)
160 + drei warme Flaschen Paderborner :D

Aber nur Paderborner Pink, oder? Schlimmer geht nimmer :lol

Xerxes 25.01.2018 21:25

Und bei Bares für Rares für 225 Teuronen verkauft...kam doch vor einigen Tagen im TV..

Sorgnix 25.01.2018 23:15

:rolleyes:
:grbl

... die Münze scheint ja so etwas wie ein kleiner Schnapper zu sein.
Glückwünsch! :yeap

So etwas soll ja wirklich ab und an vorkommen, daß einen das Glück einfach umläuft.. ;)


ABER:
... ich kam vorhin mehr oder weniger aus Zufall drauf, bei google mal die Worte Goldmünzen
und Fälschung einzugeben ...

und siehe da:
Ich suche häufig bei ebay auch mal nach "Schnäppchen".
und es bleibt dann immer beim "Beobachten", denn zum Ende von Auktionen bleibt da
nie ein "Schnäppchen" übrig. Da ist immer Marktpreis angesagt.
Bei anderen Münzen fragt man sich, warum da wilde Bieterduelle stattfinden,
scheinbar, weil einigen Bietern die Englischkenntnisse fehlen, um das Wörtchen
"Fine Brass" zu verstehen ... ( :clap )

Aber nach Studium => DIESER Seite mach ich mir Gedanken ...
(auch mal auf die Startseite gehen)


Wenn ich mir das anschaue, sind ja scheinbar sämtliche "Schnäppchen" erstmal
Grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen ... :rolleyes:




Ich will dem Basti jetzt nicht die Laune verderben - aber so ein kleines Testprogramm
mach ja vielleicht auch mal Spaß ... ;)


Gruß
Jörg


P.S.:
Thema "Bares für Rares"
Da haben vor geraume Zeit mal zwei Händler zusammengelegt, und einem Einlieferer eine
Goldmünze aus dem 30-j. Krieg abgekauft.
War wohl selten. Sie witterten ein Geschäft. Und gaben irgendwas Richtung 25.000,-- € :eek
Auf der Auktion, wo sie das Ding versteigern ließen, ging das Teil aber für 2-3.000 € weniger weg
als sie gegeben hatten ...

SO kann es also auch gehen! Auch Fachleuten ...
Wobei, dem Verkäufer kann man dann ja gratulieren - er hat mit Bestpreis verkauft.
... oder die richtigen Deppen gefunden :D
(womit sich der Kreis zu ebay schließt ...)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:23 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.